Kunden > Destinationen > Berchtesgadener Land

Berchtesgadener Land

Deutschland

Berchtesgadener Land

 

Info

  • Berchtesgadener Land Tourismus GmbH (BGLT) trägt die touristischen Marken „Berchtesgaden“
    und „Bad Reichenhall“
  • Region im südöstlichen Zipfel Oberbayerns/Deutschland
  • Königssee mit Wallfahrtskirche St. Bartholomä
  • Berchtesgadener Alpen mit Watzmann (2.713 Meter), zweithöchster Berg Deutschlands
  • Deutschlands einziger Alpen-Nationalpark und UNESCO-Biosphärenregion
  • Sanft-hügeliger Rupertiwinkel mit voralpinem Charakter und bäuerlichem Brauchtum
  • Alpenstadt Bad Reichenhall steht für Vitalität und sorgenfreie Entspannung im BGL aufgrund von Salz und Sole
  • Breites Kulturangebot mit Bad Reichenhaller Philharmonikern und Kunstakademie
  • Über 1.000 Kilometer markierte Wander- und Radwege
  • Heimat bekannter Marken wie z. B. Reber Mozartkugeln, Südsalz Bad Reichenhall
    und Berchtesgadener Land Bergbauernmilch
  • Download Daten und Fakten

Kontakt

Angelika Hermann-Meier PR

Larissa Peifer

+49 8807 21490-24
larissa.peifer@hermann-meier.de

Gregor Staltmaier

+49 8807 21490-16
gregor.staltmaier@hermann-meier.de
Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Berchtesgaden: Isabel Stöckl und Ursula Wischgoll, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bad Reichenhall: Tine Geschke, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
www.berchtesgaden.de   www.bad-reichenhall.de

   

Pressemeldungen

15. Januar 2020
Neuer Destinationskunde für Agentur am Ammersee

Berchtesgadener Land beauftragt Angelika Hermann-Meier PR

15. Januar 2020 - Neuer Destinationskunde für Agentur am Ammersee

Berchtesgadener Land beauftragt Angelika Hermann-Meier PR

Story Angles

Das Berchtesgadener Land im Südosten Oberbayerns erstreckt sich vom sanft-hügeligen Rupertiwinkel im Norden bis zum Nationalpark Berchtesgaden an der Landesgrenze zu Österreich. Kultur von Weltrang, stilvolle Shopping-Möglichkeiten sowie vitale Auszeiten und Kur-Klassiker aus Salz und Sole zeichnen die Alpenstadt Bad Reichenhall aus. Im Süden wartet die Region mit hochalpinen Gebirgslandschaften und weltberühmter Naturkulisse um Königssee und Watzmann (2.713 Meter) auf. Tradition und Brauchtum sind fest verankert im Berchtesgadener Land, das sich als Filmregion einen Namen gemacht hat. Mit UNESCO-Biosphärenregion und als einzige Alpine Pearls in Deutschland haben sich Bad Reichenhall und Berchtesgaden bewusstem Reisen, sanfter Mobilität und dem Naturschutz verschrieben. www.berchtesgaden.de, www.bad-reichenhall.de  

AlpenSole, Salzpeeling oder Latschenkiefer: Die heilsame Kraft der Natur spüren Gäste beim Besuch im Berchtesgadener Land. Gesunde Entspannung finden sie beispielsweise im Salzheilstollen (Soleheilstollen) im Salzbergwerk Berchtesgaden, im Kurmittelhaus der Moderne in Bad Reichenhall und in der RupertusTherme. Die vitale Auszeit tut Geist und Seele gut, lindert Stresssymptome sowie Asthma, Allergien oder Heuschnupfen. Bei Fragen helfen die neuen Gesundheits-Concierges.

Das Berchtesgadener Land steht seit jeher für echtes Bergerlebnis. Damit auch absolute Gipfelnovizen sicher ans Ziel kommen, hat ein Berchtesgadener ein neues E-Learning-Programm entwickelt. In spannenden Video-Tutorials informiert Ex-Biathlet und Bergführer Hansi Stöckl über die richtige Ausrüstung, die Tücken am Berg und wie sich diese durch gute Vorbereitung vermeiden lassen. 

Wellness, Shopping, Beauty, Berge – die perfekte Auszeit mit der besten Freundin verbringt „Frau“ im bayerischen Bad Reichenhall. Das neue Angebot „Frauensache“ lässt sich dort für drei Nächte und vier Tage buchen. Die Damenwelt erwarten in der Alpenstadt exklusive Momente vom Prosecco auf dem Hausberg Predigtstuhl über die individuelle Stilberatung im Kaufhaus Juhasz bis zum genussvollen Abendprogramm mit Thermen- und Theaterbesuch. 

Christian Simonis dirigiert, Yan Zhang spielt die erste Geige: Deutschlands einziges philharmonisches Kurorchester ist nur eines von vielen ungeahnten Kultur-Highlights, die Urlauber ins Berchtesgadener Land locken. So besuchen beispielsweise jedes Jahr rund 1.500 Kunstbegeisterte aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern die über 140 Kurse der Kunstakademie Bad Reichenhall. 1996 als kommunale Einrichtung gegründet, zählt das Atelier heute zu den größten seiner Art in Europa.

Welches Outfit zu welchem Anlass? Und was bitteschön geht gar nicht? Die jungen Säckler-Brüder Michael und Engelbert Aigner Junior verraten ihre fünf Regeln zur urtraditionellen Kluft. Berchtesgadener Lederhosen sind übrigens echte Naturprodukte: Aus sämisch gegerbtem Hirschleder werden sie individuell angefertigt und mit Stickereien aus Maulbeerseide sowie Knöpfen aus Hirschhorn versehen. Selbst der notwendige Kleber wird aus Wasser und Roggenmehl selbst zusammengemischt.

Gleich vor den Toren Salzburgs liegt ein Stück heile Welt: Sanfte Hügel, bäuerliche Lebensart und uraltes Brauchtum prägen den Rupertiwinkel im Norden des Berchtesgadener Lands. Mit voralpinem Charakter lässt er sich hervorragend erwandern oder mit dem (E-)Bike entdecken. Neben dem barocken Kloster Höglwörth oder der historischen Salzachstadt Laufen warten bunte Bauerngärten, abgeschiedene Almen und traditionelle Familienbetriebe auf Gäste.

Im Berchtesgadener Land vereinen sich „Qualität aus Bayern“, traditionelles (Kunst-)Handwerk und eine große Portion Erfindergeist. Reber Mozartkugeln und das Bad Reichenhaller AlpenSalz sind berühmte Aushängeschilder der Region, Federkielsticker, Alphornbauer und Enzianbrenner stehen für gelebte Traditionen. Dazu gesellen sich findige Unternehmer wie die drei Freunde Andreas Baumann mit Andreas und Matthias Bunsen, die Erfinder der Massivholzschaukeln Hutsch‘n.

Als „Alpine Pearls“ geben Bad Reichenhall und der Markt Berchtesgaden eine umweltverträgliche Mobilitätsgarantie. Ganz entspannt können Urlauber schon bei der Anreise auf das Auto verzichten und mit Bahn oder Bus fahren. Vor Ort helfen Gasbusse, Elektroboote, Bergbahnen und (E-)Bikes fürs „Herumkommen“. Positiver Nebeneffekt: ortsnahe Spaziergebiete und ein entschleunigtes Reiseerlebnis. 

Aus der Fußgängerzone direkt auf den Berg geht es mit Bad Reichenhalls „Grande Dame“. Die Predigtstuhlbahn ist die älteste im Original erhaltene und ganzjährig verkehrende Großkabinenseilbahn der Welt. Seit 1928 schaukelt sie Gäste in knapp neun Minuten sanft auf den 1.614 Meter hohen Predigtstuhl. Oben am Berg gibt‘s neben Panoramablicken und Wanderwegen auch eine zünftige Berghütte und ein exquisites Restaurant zur Einkehr.

Rodeln hat Tradition: Früher nutzten Bergbauern den Schlitten, um fix ins Tal zu gelangen, heute steht der (Familien-)Spaß im Vordergrund. So zum Beispiel auf der prämierten Natur-Rodelbahn Hirscheckblitz im Berchtesgadener Land. Die 2,2 Kilometer lange „Rutschpartie“ führt von der Bergstation der Hirschecksesselbahn zur Talstation nahe des Bergsteigerdorfs Ramsau. Das Streckenprofil hat Rodellegende Schorsch Hackl mitentwickelt. Wagemutige setzen sich ins Rennbob-Taxi am Königssee und sausen mit erfahrenem Piloten und bis zu 130 Stundenkilometer die berühmte Eisrinne hinunter.

Fotos

© Die anzuführenden Bildnachweise sind bei jedem Bild vermerkt. Alle Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit einer Publikation über Berchtesgadener Land verwendet werden. Vielen Dank.


Der Rathausplatz in Bad Reichenhall ist nicht nur ein beliebter Treffpunkt bei Festen und Märkten. Sein Gebäude-Ensemble mit dem neugotischen Alten Rathaus steht unter Denkmalschutz

Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
  3,68 MB ID: 2239

Panorama-Pause: Die Wanderwege und Klettersteige im Berchtesgadener Land versprechen echte Bergerlebnisse mit Ausblick

Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
  5,09 MB ID: 2241

Im Spa & Familien Resort RupertusTherme genießen Urlauber neben der temperierten AlpenSole auch den Blick auf die Bergwelt Bad Reichenhalls

Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
  4,08 MB ID: 2240

Wahrzeichen des Königssees: Auf der Halbinsel Hirschau im Berchtesgadener Land posiert die Wallfahrtskirche St. Bartholomä vor der imposanten Watzmann-Ostwand

Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
  3,41 MB ID: 2225

Max Irlinger (l.) und Lukas Schöbinger, Bergbrenner der Enzianbrennerei Grassl, präsentieren edle Schnäpse an der Brennhütte am Funtensee/Berchtesgadener Land

Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
  7,73 MB ID: 2235

Über allem thront der Watzmann: Markt Berchtesgaden mit Königlichem Schloss, Pfarr- und Stiftskirche

Foto: Berchtesgadener Land Tourismus
  4,78 MB ID: 2228

mehr:
alle Fotos