Berchtesgadener Land

Deutschland

PRESSE-INFO
Berchtesgadener Land

27. April 2020
Berchtesgadener Land

Lachsforelle mit Frühlingsgemüse aus dem Berchtesgadener Land

F(r)isch aus dem Päckchen

Lachsforelle aus dem Berchtesgadener Land mit knackigem Gemüse und Bärlauch-Pesto ist selbst für Kochanfänger das perfekte Frühjahrsgericht. Bildnachweis: Sophie Lödermann

„Fisch aus dem Ofen lässt sich herrlich einfach zubereiten. Es brennt nichts an, es bleibt nichts in der Pfanne kleben und er ist lecker“, schwärmt Sophie Lödermann. Sie ist die kreative Genussexpertin hinter dem Food-Blog „Sophie KOCHT“. Dort zeigt die Freilassingerin regelmäßig, was ihre Heimat, das Berchtesgadener Land, kulinarisch zu bieten hat, welche Menschen hinter den regionalen Produkten stecken und dass bayerisch kochen gar nicht schwer ist. Für ihr frühlingshaft leichtes Fischgericht kombiniert Sophie Lachsforellen-Filets mit bunten Rüben, Lauchzwiebeln, Kartoffeln und grünem Spargel. Tipp: passend zur Saison ein selbstgemachtes Pesto aus Bärlauch, Olivenöl und Walnüssen dazu servieren. www.sophiekocht.de
Foto (download): Lachsforelle aus dem Berchtesgadener Land mit knackigem Gemüse und Bärlauch-Pesto ist selbst für Kochanfänger das perfekte Frühjahrsgericht. Bildnachweis: Sophie Lödermann

Lachsforelle mit Frühlingsgemüse aus dem Berchtesgadener Land
(für 2 Personen)

Zutaten
1 Lachsforellen-Filet (mit oder ohne Haut)
2 Lauchzwiebeln
2 Kartoffeln
5 Karotten
etwas Spargel
2 Knoblauchzehen
1 Zitrone
Salz
Pfeffer
Knoblauch
Olivenöl
Butterbrotpapier und Faden

Zubereitung
Im ersten Schritt das Gemüse waschen und in Scheiben schneiden: Die Lauchzwiebeln in kleine Ringe, die Kartoffeln ganz dünn, die Karotten etwa 1 cm dick und beim Spargel darf es ungefähr die doppelte Stärke sein. So wird alles gleichzeig fertig. Das Lachsforellen-Filet in der Mitte halbieren. Auf einem großen Stück Butterbrotpapier das Gemüse verteilen. Den Fisch obendrauf legen, eine Scheibe Zitrone dazugeben. Das Ganze noch gut mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und etwas Olivenöl würzen. Das Päckchen nun mit einem Faden verschließen und bei 180 Grad Umluft für etwa 20 Minuten in den Backofen schieben.

Zutaten Bärlauch-Pesto
3 Handvoll Bärlauch
150 ml Olivenöl
Nüsse/Kerne, z. B. Walnüsse
1 Limette
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung
Bärlauch gut waschen und schneiden. Danach mit ca. 150 ml Olivenöl (für ein Glas) im Mixer zerkleinern. Das Öl dabei nach und nach dazugeben, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Wer mag, mischt verschiedene Nüsse beim Mixen unter, dann mit Limette abschmecken. Salz und Pfeffer dürfen auf keinen Fall fehlen. Geheimtipp: Das Pesto mit einer Prise Muskatnuss verfeinern.

Über das Berchtesgadener Land. Im Südosten Oberbayerns erstreckt sich das Berchtesgadener Land vom sanft-hügeligen Rupertiwinkel im Norden bis zum Nationalpark Berchtesgaden an der Landesgrenze zu Österreich. Kultur von Weltrang, stilvolle Shopping-Möglichkeiten sowie vitale Auszeiten und Kur-Klassiker mit Salz und Sole zeichnen die Alpenstadt Bad Reichenhall aus. Im Süden wartet die Region mit hochalpinen Gebirgslandschaften und weltberühmter Naturkulisse um Königssee und Watzmann (2.713 Meter) auf. Tradition und Brauchtum sind fest verankert im Berchtesgadener Land, das sich als Filmregion einen Namen gemacht hat. Mit UNESCO-Biosphärenregion und als einzige „Alpine Pearls“ in Deutschland haben sich Bad Reichenhall und Berchtesgaden bewusstem Reisen, sanfter Mobilität und dem Naturschutz verschrieben. www.berchtesgaden.dewww.bad-reichenhall.de  

Pressekontakt


Larissa Peifer

+49 8807 21490-24
larissa.peifer@hermann-meier.de

Gregor Staltmaier

+49 8807 21490-16
gregor.staltmaier@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de