<

Berchtesgadener Land

Deutschland

PRESSE-INFO
Berchtesgadener Land

8. Juni 2021
Berchtesgadener Land

Predigtstuhlbahn Bad Reichenhall, Oberbayern: Verlängerte Fahrzeiten, neue Abendveranstaltungen

Mit der „Grande Dame“ auf den Berg

„Ein Rückzugsort ohne Lärm und Hektik, Entspannung pur und ein kulinarisches Angebot, das seinesgleichen sucht.“ Klaus Unterharnscheidt, Geschäftsführer der Bad Reichenhaller Predigtstuhlbahn, spürt und erlebt jeden Tag aufs Neue die besondere Atmosphäre auf dem gleichnamigen Hausberg der oberbayerischen Alpenstadt. Die älteste, im Original erhaltene Großkabinenseilbahn der Welt befördert ihre Gäste seit Inbetriebnahme 1928 unfallfrei und innerhalb von achteinhalb Minuten vom Ortszentrum auf 1.614 Meter. Besucher finden dort beschauliche Gipfelidylle, Spitzengastronomie sowie einen Hauch Nostalgie. Auch liebevoll „Grande Dame der Alpen“ genannt, stehen Bahn und Bergrestaurant samt Kaffeeterrasse unter Denkmalschutz. Damals wie heute lockt sie prominente Gäste an. Neben privaten Festivitäten unter anderem in der Beletage des Restaurants wird es künftig in den Sommermonaten immer donnerstags auch den „Sundowner" sowie weitere exklusive Abendveranstaltungen geben. www.predigtstuhlbahn.de, www.bad-reichenhall.de
Foto (download): In gut acht Minuten fährt die historische Predigtstuhlbahn auf den „Predax“, wie die Einheimischen ihren Bad Reichenhaller Hausberg liebevoll nennen. Bildnachweis: Berchtesgadener Land Tourismus

Heiraten oder „Sundowner" mit Alpenblick
Nach umfangreicher Sanierung wurde das Bergrestaurant auf dem Predigtstuhl bei Bad Reichenhall 2014 wieder in Betrieb genommen. Pünktlich zum 90. Geburtstag der Seilbahn kam zuletzt die Eröffnung der edlen Beletage im Souterrain des Restaurants hinzu. Dank modernster Technik und elegantem Interieur finden dort etwa Tagungen, Seminare oder private Veranstaltungen statt – sogar Hochzeitspaare geben sich regelmäßig das Ja-Wort. „Darauf sind wir besonders stolz, denn die Beletage gilt als eins der höchsten Standesämter Deutschlands“, sagt Klaus Unterharnscheidt. Regelmäßig ist sie auch Location für Gourmetabende verschiedenster Formate. Beim feinen Degustations-Menü beispielsweise diniert man im Sonnenuntergang und genießt das Panorama der Berchtesgadener Bergwelt. Künftig soll es in den Sommermonaten bei entsprechender Witterung jeden Donnerstag den „Sundowner" (letzte Talfahrt um 21 Uhr) geben, außerdem werden die Abendfahrten von Mai bis September täglich bis 20 Uhr verlängert. „Die Sonnenuntergänge auf dem Berg sind einfach unvergleichlich! Das wollen wir unseren Gästen nicht länger vorenthalten“, so Unterharnscheidt.
Foto (download): An sommerlichen Donnerstagabenden befördert die Predigtstuhlbahn Besucher zum Sonnenuntergang auf Bad Reichenhalls Hausberg. Bildnachweis: Berchtesgadener Land Tourismus

Ski- und Kochlegenden am Berg
Seit 2020 ist Klaus Unterharnscheidt Geschäftsführer der historischen Predigtstuhlbahn und immer wieder aufs Neue fasziniert: „Binnen achteinhalb Minuten schwebt man hinauf in eine völlig andere Welt.“ Damit alle Fahrten auch weiterhin unfallfrei vonstattengehen, prüft das Team täglich die einwandfreie Betriebsbereitschaft. Denn die 2006 zum technischen Denkmal gekürte Predigtstuhlbahn ist „nicht retro, sondern original“. Mit ihr gelang den Ingenieuren dank zahlreicher Innovationen schon damals ein Meisterstück. Für die Kurstadt Bad Reichenhall galt sie als Inbegriff des Aufschwungs und wurde seit Beginn des Fahrbetriebs am 1. Juli 1928 zum Treffpunkt der gehobenen Gesellschaft – unter anderem gaben sich dort der ehemalige bayerische Ministerpräsident Hans Ehard sowie die Skilegenden Willi Bogner und Heidi Biebl die Ehre. Und noch heute zieht sie Prominente auf den Gipfel: Die Spitzenköche Alfons Schuhbeck und Andreas Geitl überraschen Predigtstuhl-Gäste regelmäßig bei Sommerveranstaltungen wie „Kochlegenden am Berg“ im denkmalgeschützten Restaurant mit ihren kulinarischen Kreationen.
Foto (download): Spitzenkoch Alfons Schuhbeck zündete im Rahmen von „Kochlegenden am Berg“ in den vergangenen Jahren regelmäßig ein kulinarisches Feuerwerk im Bergrestaurant der Bad Reichenhaller Predigtstuhlbahn. Bildnachweis: www.wildbild.at

Predigtstuhlbahn-Veranstaltungskalender 2021 (Änderungen vorbehalten)
Jeden 1. Sonntag im Monat                                     Sonntagsbrunch im Bergrestaurant
Jeden Samstag                                                        ProseccoSamstag
Donnerstags Anfang Mai bis Mitte September        Abendlicher Sundowner bis 21 Uhr
Freitags Mai bis Mitte September                            Exklusives Abendmenü
Jedes Wochenende im Oktober                              Musi-Wochenenden
Donnerstag, 9. und 16. Dezember                         Mystischer Winterabend
Nach Vorankündigung                                            Degustations-Menüs

Individuell buchbar
Exklusives Almkranzl auf der Schlegelmuldenalm, Trauungen im Berg-Standesamt der neuen Beletage, Tagungen, Seminare, Incentives sowie sämtliche Festlichkeiten und Anlässe

Exklusives Almkranzl auf der Schlegelmuldenalm, Trauungen im Berg-Standesamt der neuen Beletage, Tagungen, Seminare, Incentives sowie sämtliche Festlichkeiten und Anlässe

Zum ausführlichen Interview rund um die Bad Reichenhaller Predigtstuhlbahn mit Geschäftsführer Klaus Unterharnscheidt geht es hier.

Weitere Auskünfte
Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Wittelsbacherstraße 15    D-83435 Bad Reichenhall
Fon +49 8651 71511-0    info@bad-reichenhall.de    www.bad-reichenhall.de

Über Bad Reichenhall. Vitale Alpenstadt mit Shoppingmeile, Deutschlands einziges philharmonisches Kurorchester, eine der spektakulärsten Seilbahnen der Welt und vieles mehr: Bad Reichenhall darf sich zurecht mit klangvollen Attributen schmücken. Natürliche Salzvorkommen – sogenannte AlpenSole – haben die „Mini-Metropole“ im Südosten Oberbayerns einst bekannt und reich gemacht. 2021 feiert Bad Reichenhall 175 Jahre BADekur: Seit Eröffnung der ersten Kuranstalt Mitte des 19. Jahrhunderts hat sich die ehemalige Industriestadt zu einem modernen Kurort weiterentwickelt und steht bis heute für Gesundheit, Lebensqualität sowie Kultur vor eindrucksvoller Bergkulisse.

Pressekontakt


Jessica Harazim

+49 8807 21490-15
jessica.harazim@hermann-meier.de

Natalie Schneider

+49 8807 21490-17
natalie.schneider@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de