Schenna

Südtirol/Italien

PRESSE-INFO
Schenna

17. Oktober 2018
Schenna

+++ kurz notiert aus Schenna +++ kurz notiert aus Schenna +++

Alte und neue Weihnachts-Traditionen

Der Schenner Bauernadvent wird jedes Jahr auf unterschiedlichen Höfen der Gemeinde oberhalb von Meran veranstaltet. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Hannes Niederkofler

Buden-Bummel am Berg. Traditionelle Melodien, lokales Kunsthandwerk und liebevoll dekorierte Holzhütten – der „Schenner Bauernadvent“ lädt auch 2018 zum Verweilen ein. Dieses Jahr ziehen Lebkuchenduft und Glühweindampf durch Schennas romantischen Weiler St. Georgen. Der hoch gelegene Ortsteil bietet immer wieder weite Panoramablicke über den Meraner Talkessel und auf die umliegenden Berge. Anlässlich der 5. Ausgabe schlendern Besucher an den Wochenenden 1./2. und 8./9. Dezember jeweils von 10 bis 19.30 Uhr von Bude zu Bude. Dabei genießen sie Südtiroler Schmankerl von Zelten bis hin zu gebratenen Kastanien, entdecken liebevoll gefertigte Geschenkideen aus Filz, Wolle oder Holz und hören leise Weihnachtsmusik. Kids kuscheln im Streichelzoo mit Schafen, Ziegen und sogar einem Pony. www.schenna.com 
Foto (download): Der Schenner Bauernadvent wird jedes Jahr auf unterschiedlichen Höfen der Gemeinde oberhalb von Meran veranstaltet
Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Hannes Niederkofler

Kinder sind ebenso willkommen wie ihre Eltern, im Rahmen von Schennas winterlichem Familienprogramm gemeinsam mit Elisabeth Karnutsch kleine Schätze aus Naturmaterialien zu basteln. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Klaus Peterlin

Lichterzauber im Wald. Die naturnahen Kurse ihres Familienprogramms verlegt Kindergärtnerin Elisabeth Karnutsch während der Weihnachtsferien gern auch mal nach drinnen: Beim „Weihnachtslicht filzen“ erlernen große und kleine Interessierte die Grundtechniken des Nass-Filzens, eine jahrhundertealte Tradition. Im Rahmen der „Kreativ-Werkstatt Filzen“ stellen sie Schlüsselanhänger oder eine Halskette her. „Winterliches aus der Natur“ wie Rinde, Moose oder Schneckenhäuser verarbeiten Elisabeth und ihre Mitbastler zu Waldgirlanden und Mobiles. Für 3. Januar 2019 ist zudem eine Winterzauber-Waldwanderung mit Kerzenschein geplant. Infos im Tourismusbüro oder unter www.schenna.com 
Foto (download): Kinder sind ebenso willkommen wie ihre Eltern, im Rahmen von Schennas winterlichem Familienprogramm gemeinsam mit Elisabeth Karnutsch kleine Schätze aus Naturmaterialien zu basteln
Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Klaus Peterlin

Der Brauch des Krampuslaufs wird auch in Schenna/Südtirol zelebriert – dank eines friedlichen Nikolauses aber nicht so gruselig wie andernorts im Alpenraum Bildnachweis: Burggrofen Tuifl

Wilde Kerle im Dorf. Schreckhafte sollten auf jeden Fall in Deckung gehen, wenn am Abend des 6. Dezember 2018 die Burggrofen Tuifl Schenna zum Krampuslauf rufen. Denn die finsteren Gesellen unter ihren Tierfellen und Masken aus heimischem Zirbenholz wollen nur eins: ihren Zaungästen einen gehörigen Schauer über den Rücken jagen. Alle, die im vergangenen Jahr nicht unartig waren, haben aber nichts zu befürchten. Auch ein Nikolaus ist mit von der Partie und hat Süßigkeiten für besonders brave Kinder in seinem Sack. Der Umzug startet um 17 Uhr bei der Feuerwehrhalle Schenna und führt über die Schennastraße bis zum Raiffeisenplatz, wo es im Anschluss einen gemütlichen Umtrunk mit Punsch gibt. www.schenna.com 
Foto (download): Der Brauch des Krampuslaufs wird auch in Schenna/Südtirol zelebriert – dank eines friedlichen Nikolauses aber nicht so gruselig wie andernorts im Alpenraum. Bildnachweis: Burggrofen Tuifl

Weitere Auskünfte
Tourismusverein Schenna Erzherzog Johann Platz 1/D I-39017 Schenna, Südtirol/Italien
Fon + 39 0473 945669    info@schenna.com    www.schenna.com

Schenna, auf der sonnigen Südseite oberhalb der Kurstadt Meran gelegen, zählt zu Südtirols aussichtsreichsten Bühnen mit Panoramablicken über das gesamte Mittlere Etschtal. Die Gemeinde mit ihren sechs Ortsteilen erstreckt sich von 400 bis 2.781 Meter. Sie erlaubt damit Wandertouren von mediterranen Tieflagen bis in alpine Höhen – auf über 200 Kilometern markierten Wegen. Das Beherbergungs-Angebot zeichnet sich durch seine hohe Servicequalität aus und umfasst luxuriöse Wellness-Hotels ebenso wie stilvolle Bauernhöfe. Schenna steht für Naturgenuss, Aktivsein und echte Südtiroler Gastfreundschaft.

Pressekontakt


Jessica Harazim

+49 8807 21490-15
jessica.harazim@hermann-meier.de

Larissa Peifer

+49 8807 21490-24
larissa.peifer@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR
Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de