Schenna

Südtirol/Italien

PRESSE-INFO
Schenna

26. Februar 2020
Schenna

Familien-Wanderungen in Schenna/Südtirol

Berg-Abenteuer für kleine und große Entdecker

Leicht zu bewältigende Familientouren gibt’s in Schenna reichlich – und das auf Wunsch sogar hoch zu Ross. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

Schmusen mit dem Almhund, Kraxeln im Klettergarten oder wild kochen im Märchenwald: In Schenna birgt jede Wanderung ein Abenteuer – und für ganz Fleißige am Ende sogar einen echten Schatz. Zahlreiche Routen starten direkt vor der Haustür, in luftige Höhen gelangen große und kleine Urlauber per Seilbahn oder Sessellift. Das Gebiet der Südtiroler Gemeinde umfasst unzählige markierte Strecken vom gemütlichen Waalweg bis hin zur Almenrunde, familienfreundliche Einkehrschwünge sind überall zu finden. Wahlweise starten aktive Eltern mit ihren Kids auf eigene Faust oder im Rahmen einer geführten Tour mit einem von Schennas Naturexperten. Wer lieber im Tal bleibt, tobt sich auf dem Naturspielplatz aus. www.schenna.com
Foto (download): Leicht zu bewältigende Familientouren gibt’s in Schenna/Südtirol reichlich – und das auf Wunsch sogar hoch zu Ross. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

Auf Schennas Almen reicht die Auswahl der kindgerechten Südtiroler Köstlichkeiten von Knödeln bis zu Kaiserschmarrn. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

Mit Kraxe, Kinderwagen oder Lama:
Schennas familienfreundlichste Touren
Unter dem Motto Unser größter Schatz lernen kleine Entdecker die abwechslungsreiche Natur rund um Schenna spielerisch kennen. Zur Auswahl stehen insgesamt 18 Wanderungen, zum Teil sogar kinderwagengerecht. Das zugehörige Büchlein mit Bildern, Spielen, Erklärungen und Rätseln weist dabei den Weg: Die etwa einstündige Tour zur Gompm Alm beispielsweise führt auf einem verwunschenen Weg von der Bergstation der Hirzer-Seilbahn bis zur Hütte, wo sich Berner Sennenhund Crash auf Streicheleinheiten freut. Feen, Riesen und ein Bergkobold erwarten Märchenfans auf dem Sagenweg zwischen Thurnerhof und Schloss Schenna. Und auf der 1.450 Meter hoch gelegenen Taser Alm toben sich Mini-Alpinisten im Hochseilgarten, am Bogenschießstand und im Indianerdorf aus. Oder sie besuchen den Bergzoo mit allerlei Kleintieren vom Lama bis hin zum Hasen. Bei den teilnehmenden Hütten sammeln Kinder Stempel, als Belohnung gibt es eine Überraschung aus der Schatztruhe im Tourismusbüro.
Foto (download): Auf Schennas Almen reicht die Auswahl der kindgerechten Südtiroler Köstlichkeiten von Knödeln bis zu Kaiserschmarrn. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

Elisabeth Taibon ist Pädagogin und eine von Schennas Naturexpertinnen. Auf ihren Touren sensibilisiert sie nicht nur Kinderaugen für ihre fragile Umwelt. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen 

Kreativ oder in freier Natur:
Spielplätze in Schenna
Wildkräuter-Workshop, Hexenküche oder Bastelstunde in freier Natur – die Exkursionen mit Schennas Naturexperten sind nicht nur für Kinder, sondern auch deren Eltern spannend und lehrreich zugleich. Im Rahmen des örtlichen Ferienprogramms finden Neugierige etwa beim „Tierspuren lesen“ manche Fährte. Aus Wurzeln, Steinen und Hölzern fertigen sie in der „Kreativen Naturwerkstatt“ unter Anleitung kleine Kunstwerke wie Traumfänger oder Weidekörbchen. Die Streifzüge durch Südtirols Wälder, Wiesen und Flure werden jeweils in den Schulferien veranstaltet und dauern drei Stunden, die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Viel Spaß versprechen auch die drei Spielplätze im Dorf mit Rutschen und Schaukeln, darunter der brandneue Naturparcours am Rebenpark.
Foto (download): Elisabeth Taibon ist Pädagogin und eine von Schennas Naturexpertinnen. Auf ihren Touren sensibilisiert sie nicht nur Kinderaugen für ihre fragile Umwelt
Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

Weitere Auskünfte
Tourismusverein Schenna    Erzherzog Johann Platz 1/D    I-39017 Schenna/Südtirol Italien
Fon +39 0473 945669    Fax +39 0473 945581    info@schenna.com    www.schenna.com 


Über Schenna. Auf der sonnigen Südseite oberhalb der Kurstadt Meran gelegen, zählt Schenna zu Südtirols aussichtsreichsten Bühnen mit Panoramablicken über das gesamte Mittlere Etschtal. Die Gemeinde mit ihren sechs Ortsteilen erstreckt sich von 400 bis 2.781 Meter. Sie erlaubt damit Wandertouren von mediterranen Tieflagen bis in alpine Höhen – auf über 200 Kilometern markierten Wegen. Das Beherbergungs-Angebot zeichnet sich durch seine hohe Servicequalität aus und umfasst luxuriöse Wellness-Hotels ebenso wie stilvolle Bauernhöfe. Schenna steht für Naturgenuss, Aktivsein und echte Südtiroler Gastfreundschaft.

Pressekontakt


Jessica Harazim

+49 8807 21490-15
jessica.harazim@hermann-meier.de

Larissa Peifer

+49 8807 21490-24
larissa.peifer@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de