Schenna

Südtirol/Italien

PRESSE-INFO
Schenna

19. Dezember 2018
Schenna

Frühling in Schenna: „Südtirol Balance 2019“

Mit der Kraft der Natur

Eine begleitete Waalweg-Tour soll Schenna-Gästen dabei helfen, ihre Sinne zu schärfen und Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Klaus Peterlin

Im Frühling blüht die Südtiroler Gemeinde Schenna auf und damit auch ihre Gäste. Während die Apfelblüte das gesamte Meraner Land in Rosa-Weiß taucht, können Urlauber die Kraft der aufkeimenden Natur mithilfe von Experten aus der Region aktiv für sich nutzen: Im Rahmen der landesweiten Aktion „Südtirol Balance“ bieten diese von 1. April bis 13. Juni 2019 Wohlfühl-Angebote zum Mitmachen an, selbstverständlich unter freiem Himmel. Die Auswahl reicht von Wildkräuterwanderungen über Kneippen am Waal bis hin zur Gipfeltour mit Sonnenaufgang. Infos, Termine und Reservierungen unter www.schenna.com/suedtirol-balance
Foto (download): Eine begleitete Waalweg-Tour soll Schenna-Gästen dabei helfen, ihre Sinne zu schärfen und Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Klaus Peterlin

Der Sonnenuntergang an der Lauwandspitz ist Teil von Schennas ganztägigem „Südtirol Balance“-Erlebnis „Glücksquelle Natur – Wald│Kräuter│Gipfel“ im Rahmen der landesweiten Veranstaltungsreihe „Südtirol Balance 2019“. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Regina Illmer

„Südtirol Balance“-Erlebnisse in Schenna
Zu den Highlights von 23. Mai bis 13. Juni 2019 zählt jeweils donnerstags „Glücksquelle Natur – Wald│Kräuter│Gipfel“. Im Rahmen des ganztägigen „Balance“-Erlebnisses starten die Teilnehmer um 10.30 Uhr mit Elisabeth Taibon-Karnutsch ihren Weg vom Taser zum Greitererhof. Dort macht die Naturexpertin ihre  Mitwanderer mit Wildkräutern vertraut und bereitet mit ihnen Kräuter-Salbe und -Smoothie zu. Nach einem gesunden Mittagessen, bestehend aus Wildkräuterknödeln und -salat, startet die dreistündige Tour für die Sinne zur Lauwandspitz – Barfußlaufen, Wassertreten und Atemübungen inklusive. Oben angekommen, entzündet die Gruppe gemeinsam ein Lagerfeuer, genießt eine Marende aus Südtiroler Produkten und dazu das Naturschauspiel der untergehenden Sonne. Anschließend geht es zurück zum Ausgangspunkt und gegen 22 Uhr mit dem Shuttle retour nach Schenna. Alle, die lieber früh aufstehen, begleiten Elisabeth Unterthurner jeweils am Mittwoch von 3 bis 10.30 Uhr (15. Mai bis 26. Juni) zur „Sonnenaufgangswanderung“ auf den Gipfel des Spieler mit Almfrühstück.
Foto (download): Der Sonnenuntergang an der Lauwandspitz ist Teil von Schennas ganztägigem „Südtirol Balance“-Erlebnis „Glücksquelle Natur – Wald│Kräuter│Gipfel“ im Rahmen der landesweiten Veranstaltungsreihe „Südtirol Balance 2019“. Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Regina Illmer

Im Rahmen der „Südtirol Balance“-Veranstaltung „Köstlichkeiten am Wegesrand“ bereitet die Schennerin Elisabeth Taibon-Karnutsch eine heilende Tinktur zu Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

„Südtirol Balance“-Veranstaltungen in Schenna
An mehreren Terminen unternimmt Wanderführerin Roswitha Schwienbacher-Kröll eine achtsame Tour zum Thema „Vital am Waal 2.0“ entlang des plätschernden Kanals mit Meditation, Wassertreten und Kneipp-Kaffee. An zwei Tagen (10. April und 29. Mai 2019) kocht Bäuerin und Buchautorin Priska Weger gemeinsam mit Interessierten Knödel aus Wildkräutern und erzählt Wissenswertes zu den gesunden Gewächsen. Jeweils donnerstags erleben Yoga-Affine unter Regie von Marion Inderst „Momente des Glücks“ beim Lido Schenna.
Foto (download): Im Rahmen der „Südtirol Balance“-Veranstaltung „Köstlichkeiten am Wegesrand“ bereitet die Schennerin Elisabeth Taibon-Karnutsch eine heilende Tinktur zu
Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Florian Andergassen

Weitere Auskünfte
Tourismusverein Schenna    Erzherzog Johann Platz 1/D    I-39017 Schenna, Südtirol/Italien
Fon + 39 0473 945669    info@schenna.com    www.schenna.com

Schenna, auf der sonnigen Südseite oberhalb der Kurstadt Meran gelegen, zählt zu Südtirols aussichtsreichsten Bühnen mit Panoramablicken über das gesamte Mittlere Etschtal. Die Gemeinde mit ihren sechs Ortsteilen erstreckt sich von 400 bis 2.781 Meter. Sie erlaubt damit Wandertouren von mediterranen Tieflagen bis in alpine Höhen – auf über 200 Kilometern markierten Wegen. Das Beherbergungs-Angebot zeichnet sich durch seine hohe Servicequalität aus und umfasst luxuriöse Wellness-Hotels ebenso wie stilvolle Bauernhöfe. Schenna steht für Naturgenuss, Aktivsein und echte Südtiroler Gastfreundschaft.

Pressekontakt


Jessica Harazim

+49 8807 21490-15
jessica.harazim@hermann-meier.de

Larissa Peifer

+49 8807 21490-24
larissa.peifer@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR
Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de