St. Anton am Arlberg

Tirol/Österreich

PRESSE-INFO
St. Anton am Arlberg

5. Dezember 2019
St. Anton am Arlberg

Wintersportort St. Anton am Arlberg/Tirol im Gault-Millau 2020

Gipfel für Feinschmecker

Haubenküche auf 2.085 Metern – die Verwallstube am Galzig oberhalb von St. Anton am Arlberg/Tirol gilt als Dauergast im Gault-Millau, 2020 mit 15 Punkten und drei Hauben Bildnachweis: Arlberger Bergbahnen AG

Kaiserschmarrn oder Bouillabaisse, internationale Starköche oder Tiroler Familienrezepte – das kulinarische Angebot von St. Anton am Arlberg ist gleichermaßen vielfältig wie sein Skigebiet. Acht Restaurants aus der Urlaubsregion führt der neu erschienene Gault-Millau 2020 mit insgesamt 118,5 Punkten und 22 Hauben. Damit bietet der österreichische Wintersportort seinen Gästen eine große Auswahl an Spitzenküche auf hohem Niveau. Wer’s lieber einfach mag, bleibt den beliebten Tiroler Schmankerln treu. www.stantonamarlberg.com  
Foto (download): Haubenküche auf 2.085 Metern – die Verwallstube am Galzig oberhalb von St. Anton am Arlberg/Tirol gilt als Dauergast im Gault-Millau, 2020 mit 15 Punkten und drei Hauben
Bildnachweis: Arlberger Bergbahnen AG

Das Restaurant des Hotel Tannenhof in St. Anton am Arlberg führen die Herausgeber des Gault-Millau seit Jahren auf der Bestenliste. Mit seiner „Creative Alpine Kitchen“ unter Leitung von Starkoch James Baron hat das Haus 2020 erstmals vier Hauben (18 Punkte) erzielt. Fans edler Tropfen kehren direkt an der Skipiste von St. Christoph in die Hospizalm (3 Hauben) mit der hochkarätigen Weinauswahl von Adi Werner ein. In dessen Keller lagern wertvolle Raritäten sowie rund 2.900 Großflaschen wertvoller Bordeaux-Weine (bis 27 Liter) – eine der bedeutendsten Sammlungen weltweit. Ein exklusives Pendant zur herkömmlichen Einkehr ist auch die Verwallstube am Galzig: Mitten im Skigebiet speisen Gäste dort an weiß gedeckten Tischen. Das nur per Gondel oder Piste erreichbare Tiroler Bergrestaurant belohnte der Gault-Millau 2020 mit drei Hauben bei 15 Punkten.

Spitzenküche made in St. Anton am Arlberg/Tirol – die Kreationen der Alpin Gourmet Stube im Hotel Gletscherblick bewerteten die Tester des Gault-Millau 2020 mit drei Hauben Bildnachweis: Hotel Gletscherblick/Fotograf Michael Huber

Auch die Alte Stube im Hotel Schwarzer Adler darf sich künftig mit zwei Hauben (13,5 Punkte) schmücken. Über erneute Auszeichnungen freuen sich zudem das Hospiz Gourmet Restaurant im Arlberg Hospiz, die Alpin Gourmet Stube im Hotel Gletscherblick, die Raffl’s Stubn im Hotel St. Antoner Hof (je 3 Hauben) sowie die Sonnbichl Stube (1 Haube).
Foto (download): Spitzenküche made in St. Anton am Arlberg/Tirol – die Kreationen der Alpin Gourmet Stube im Hotel Gletscherblick bewerteten die Tester des Gault-Millau 2020 mit drei Hauben
Bildnachweis: Hotel Gletscherblick/Fotograf Michael Huber

Gault-Millau-Führer 2020: Die Restaurants in St. Anton am Arlberg/Tirol

18 Punkte, 4 Hauben      Hotel Tannenhof
16 Punkte, 3 Hauben      Hospiz Gourmet Restaurant im Arlberg Hospiz
15 Punkte, 3 Hauben      Raffl‘s Stubn im Hotel St. Antoner Hof
15 Punkte, 3 Hauben      Galzig Verwallstube
15 Punkte, 3 Hauben      Hospizalm St. Christoph
15 Punkte, 3 Hauben      Alpin Gourmet Stube im Hotel Gletscherblick
13,5 Punkte, 2 Hauben   Alte Stube im Hotel Schwarzer Adler
11 Punkte, 1 Haube         Sonnbichl Stube

Weitere Auskünfte im Informationsbüro St. Anton am Arlberg/Österreich
unter +43 5446 2269-0 oder www.stantonamarlberg.com

Über St. Anton am Arlberg. St. Anton am Arlberg gilt als einer der renommiertesten Wintersportorte weltweit. Pisten- und Freeridefans aus mehr als 50 Nationen besuchen jedes Jahr das Bergdorf und sein Skigebiet mit insgesamt 305 Kilometer markierten Abfahrten, 200 Kilometer freiem Gelände sowie 88 Liften und Bahnen. Die Arlberg-Arena erstreckt sich von St. Anton in Tirol über Lech und Zürs bis nach Warth und Schröcken in Vorarlberg. Langlaufen, Rodeln oder eine Tour auf einem der schönsten Winterklettersteige Tirols stehen ebenso für St. Anton am Arlberg wie Events mit Kult-Charakter, internationale Weltcup-Rennen oder die mehrfach ausgezeichnete Tiroler Küche. Die „Wiege des alpinen Skilaufs“ ist zudem Gründungsmitglied von „Best of the Alps“, dem Qualitätsverbund der 13 Top-Alpendestinationen.

Pressekontakt


Tom Carlos Kupfer

+49 8807 21490-14
tc.kupfer@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier

+49 8807 21490-0
angelika@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de