Kunden > Destinationen > Tessin

Tessin

Schweiz

Tessin

 

Info

  • Südlichster Kanton der Schweiz mit über 2.000 Sonnenstunden und mediterranem Flair
  • Vier Ferienregionen: Bellinzona und das Nordtessin, Lago Maggiore und Täler, 
    Region Luganersee, Mendrisiotto
  • Amtssprache Italienisch
  • Landschaft der Gegensätze mit subtropischer Vegetation wie Palmen und Oleander an den Seen sowie wilde Täler mit Wasserfällen, Flüssen und Gletschern
  • Ganzjahresziel für Aktivurlauber, Familien und Kulturliebhaber
  • Events von Weltrang mit Jazz, Blues, Rock, Klassik und dem Internationalen Filmfestival von Locarno
  • Restaurantvielfalt von urigen Grotti bis hin zu Sternelokalen
  • „Ticino Ticket“ mit kantonsweit kostenlosem Nahverkehr für Übernachtungsgäste 
  • Download Daten und Fakten

Kontakt

Angelika Hermann-Meier PR

Stefanie Wiggenhorn

+49 40 87500303
steffi.wiggenhorn@hermann-meier.de

Tom Carlos Kupfer

+49 8807 21490-14
tc.kupfer@hermann-meier.de
Tessin Tourismus

Jutta Ulrich, Leiterin Kommunikation
www.ticino.ch   

Pressemeldungen

9. Juli 2019
Sommerferien im Tessin

Erlebnisse für Groß und Klein

18. Juni 2019
Termali Salini & Spa, Locarno/Tessin

Salz auf der Haut

29. Mai 2019
Tessin/Schweiz – „GoldenEye“

„007“ springt in die Filmgeschichte

24. Mai 2019
Wanderferien im Tessin/Schweiz

Mehrtagestouren für Trekkingfans

8. April 2019
Kulinarische Erlebnisse im Tessin

Von Grotto bis Gourmet-Lokal

18. März 2019
Tessin/Schweiz:

Mediterrane Fluss-Tour durchs grüne Tal

14. März 2019
TV-Sender VOX dreht 2019 im südlichsten Schweizer Kanton

„Das perfekte Dinner“ kommt ins Tessin

25. Februar 2019
Künstlerisches Tessin

Facettenreich Kultur erleben

7. Februar 2019
Kamelienblüte im Tessin/Schweiz

Botschafterin des Frühlings

2. Oktober 2018
Tessin/Schweiz

Weißer Merlot und Erntehelfer für einen Tag

16. April 2018
„Kleine Momente, Grande Emozione“

Ticino Turismo in neuem Gewand

27. März 2018
Luganersee/Tessin: Schlemmen unter freiem Himmel

Schifffahrt mit Schmackes

26. Juni 2018
Tessin: Abseits des digitalen Wahnsinns

Tierisch gut entschleunigen

15. Juni 2018
Wandern mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Tessin

So weit die Füße tragen

9. Juli 2019 - Sommerferien im Tessin

Erlebnisse für Groß und Klein

18. Juni 2019 - Termali Salini & Spa, Locarno/Tessin

Salz auf der Haut

29. Mai 2019 - Tessin/Schweiz – „GoldenEye“

„007“ springt in die Filmgeschichte

24. Mai 2019 - Wanderferien im Tessin/Schweiz

Mehrtagestouren für Trekkingfans

8. April 2019 - Kulinarische Erlebnisse im Tessin

Von Grotto bis Gourmet-Lokal

18. März 2019 - Tessin/Schweiz:

Mediterrane Fluss-Tour durchs grüne Tal

14. März 2019 - TV-Sender VOX dreht 2019 im südlichsten Schweizer Kanton

„Das perfekte Dinner“ kommt ins Tessin

25. Februar 2019 - Künstlerisches Tessin

Facettenreich Kultur erleben

7. Februar 2019 - Kamelienblüte im Tessin/Schweiz

Botschafterin des Frühlings

2. Oktober 2018 - Tessin/Schweiz

Weißer Merlot und Erntehelfer für einen Tag

26. Juni 2018 - Tessin: Abseits des digitalen Wahnsinns

Tierisch gut entschleunigen

15. Juni 2018 - Wandern mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Tessin

So weit die Füße tragen

16. April 2018 - „Kleine Momente, Grande Emozione“

Ticino Turismo in neuem Gewand

27. März 2018 - Luganersee/Tessin: Schlemmen unter freiem Himmel

Schifffahrt mit Schmackes

Story Angles

Das Tessin ist der südlichste Kanton der Schweiz mit mediterranem Flair. Auf einer Fläche von rund 2.800 Quadratkilometern vereint die italienischsprachige Alpenregion Gegensätze wie Palmen und Gletscher, Dolce Vita und Extremsport, mittelalterliche Burgen und moderne Architektur. Teile der Hauptstadt Bellinzona zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe, als Finanz- und Kulturmetropole gilt Lugano am Ufer des gleichnamigen Sees. Zu Kunstgenuss sowie zum Baden, Biken und Bummeln laden Locarno und Ascona am Lago Maggiore ein. Die Wein- und Genussregion Mendrisiotto im Süden des Kantons vereint Besonderheiten aus Natur und Kulinarik. Dank seiner Lage auf der Alpensüdseite und milder Temperaturen wird das Tessin auch als „Sonnenstube der Schweiz“ bezeichnet und eignet sich ganzjährig für sportliche Aktivitäten. www.ticino.ch

Rund 30 Bike-Routen in Schwierigkeitsgraden von Einsteigerstrecke bis Single Trail erschließen den südlichsten Kanton der Schweiz. Sie verlaufen beispielsweise über farbgewaltige Hochebenen wie die Alpe Piora oder durch das von türkisgrünem Wasser durchzogene Verzascatal. Komfort-Liebhaber satteln aufs E-MTB um. Pausiert und gespeist wird in regionaltypischen Lokalen am Wegesrand.

Wandern auf wilden Wegen können Urlauber zum Beispiel rund um die Bovarina-Hütte im hinteren Bleniotal. Die Wirte servieren Tessiner Küche in geselliger Gemütlichkeit. Gestärkt geht es auf den anspruchsvollen Steinbockweg, der seinen Namen den zu sichtenden Tieren verdankt. Er führt über Moosteppiche, Geröllhalden, an tiefblauen Seen entlang und zählt zu den schönsten Routen des Kantons.

Ein Merlot? Klare Sache – schnell entsteht im Kopf das Bild eines edlen Roten. Im Tessin jedoch werden aus den Trauben auch ausgezeichnete Weißweine gekeltert. Besucher verkosten beste Tropfen in den renommierten Kellereien oder helfen Einheimischen einen Tag bei der Ernte im Weinberg. Wer zur Vielfalt gern Historisches aufnimmt, ist im „Casa del vino Ticino“ südöstlich von Mendrisio richtig, wo in Gemäuern aus dem 17. Jahrhundert über 200 Sorten zum Probieren schlummern.

Im südlichsten Tal der Schweiz erwandern sich Besucher mehrere Jahrhunderte Geschichte: Ein Kulturpfad führt vorbei an winzigen Dörfern und alten Häuschen, die einst dem Vogelfang, der Wäsche oder Kastaniendörre dienten. Der historische Alltag im Valle di Muggio lebt in der über 700 Jahre alten Mühle von Bruzella auf, die noch heute in Betrieb ist. Traditionelle Osterien wie die „Manciana“ von Piera Piffaretti servieren Speisen wie aus Großmutters Zeiten.

Mit seinen Schluchten und Urwäldern ist das Valle Onsernone eines der wildesten Täler des Tessin. Mit einem frischen Konzept lockt Mike Keller, dessen Eltern sich dort einst als Aussteiger niederließen, junge Leute in das Gebiet. 2017 eröffnete er drei „Wild Valley Hostels“ für Reisende mit kleinem Geldbeutel.

Ehemals an der Zürcher Börse tätig, ist Pietro Zanellis Arbeitsplatz heute der Melkschemel an der Alpe Nimi. Wer ihn sommertags besucht und dafür den Fußmarsch über knapp 1.400 Höhenmeter antritt, wird mit ursprünglichem Alpleben belohnt. Über 150 Ziegen tummeln sich vor rustikaler Steinhütte mit 14 Schlafplätzen, gratis on top sind Panoramablick auf Maggiatal und Lago Maggiore sowie Digital Detox.

Zerklüftete Felswände und steile -blöcke, Routen aller Schwierigkeitsgrade und zahlreiche Kletterstellen in unversehrter Natur machen das Tessin zum Hotspot für Boulderer. Detaillierte Guidebooks führen alle einzelnen Kletterpunkte auf, die Aktive sogar im Winter hochkraxeln können.

In ihrer Bildhauerschule (Scuola di Scultura di Peccia) im Vallemaggia lehrt die gebürtige Deutsche Almute Grossmann-Neaf. Der Marmor stammt direkt aus dem Tal, der Rhythmus von Hammer und Meißel unterstreicht die meditative Atmosphäre inmitten majestätischer Felsformationen. 2019 feiert die Schule 35-jähriges Bestehen und lädt zu Kursen rund um Marmor, Holz und Metall ein.

Im Juni 2019 öffnet das Fünf-Sterne-Hotel Splendide Royal in Lugano einen neuen Wellnessbereich. Rund fünf Millionen Franken investiert das zu den „Swiss Deluxe Hotels“ und „Leading Hotels of the World“ gehörende Luxushaus in den Spa. Über zwei Etagen erstreckt sich der Wohlfühlbereich, dessen Pool direkten Blick auf den Luganer See gewährt. Erstklassige Kulinarik vervollkommnet den Aufenthalt.

Hermann Hesse, Max Frisch, Gerhart Hauptmann, Lisa Tetzner: Namhafte Autoren haben das Tessin als literarische Landschaft geprägt. Sie lebten zum Teil dauerhaft im Tessin und haben so Romanfiguren an inspirierenden Orten des Kantons platziert. Wanderer können dieser Magie der Wege nachspüren, sei es in Montagnola oder auch im Verzascatal zum Jugendbuchklassiker „Die schwarzen Brüder“.

Morgens in alpinen Höhen oder stillen Tälern wandern, nachmittags unter Palmen am See sitzen – dank kurzer Distanzen im Tessin kein Problem. Wer ohne Auto unterwegs ist, nutzt das kostenfreie „Ticino Ticket“, das Übernachtungsgäste per Bus und Bahn selbst in die entlegenen Ecken des Kantons bringt. Tipp für Smartphone-Nutzer: Die neu aufgelegte App „hikeTicino“ kennt rund 200 Wandertouren.

Dem Monte Verità (Berg der Wahrheit) oberhalb von Ascona wird eine besondere Energie zugeschrieben. Seit über einem Jahrhundert gilt er als Sehnsuchtsort für (Hobby-)Philosophen und jene, die nach neuen Lebensformen suchen. Neben Elementen der Bauhaus-Architektur, die 2019 100-jähriges Bestehen feiert, findet sich am Monte Verità auch die einzige Grünteeplantage der Alpen mit etwa 1.500 Teegewächsen.

Bosco Gurin ist das höchstgelegene ganzjährig bewohnte und einzige Dorf des Kantons, in dem auch heute noch Walserdeutsch gesprochen wird. Damit nicht genug: Neben Wanderungen zu Bergpässen kann Bosco Gurin jetzt mit einer technisch ausgeklügelten Monorail-Bobbahn aufwarten – rund ums Jahr geht es über eine Strecke von 1.000 Metern allein oder zu zweit rasant in die Kurven

Fotos

© Die anzuführenden Bildnachweise sind bei jedem Bild vermerkt. Alle Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit einer Publikation über Tessin verwendet werden. Vielen Dank.


Das im Kanton Tessin gelegene Morcote am Luganersee wurde 2016 zum schönsten Dorf der Schweiz gewählt

Foto: Ticino Turismo/Remy Steinegger
  5,02 MB ID: 271

Wie an der Seepromenade von Brissago am Lago Maggiore präsentiert sich das Tessin bereits zu Frühlingsbeginn vielerorts südländisch

Foto: Ticino Turismo/swiss-image.ch/Christof Sonderegger
  6,88 MB ID: 272

Eines der typischen Tessiner Bergdörfer - hier in der Leventina

Foto: swiss-image.ch/Remy Steinegger
  5,17 MB ID: 276

Das Azaleen- und Rhododendren-Paradies Parco San Grato bei Carona im Tessin feierte 2017 sein 60-jähriges Bestehen

Foto: Ticino Turismo/Remy Steinegger
  3,83 MB ID: 283

Schwindelfreie Urlauber willkommen: Zur Berg- und Seenlandschaft des Tessiner Val di Piora führt eine der steilsten Standseilbahnen der Welt

Foto: Ticino Turismo/Remy Steinegger
  5,74 MB ID: 284

Das Tessin – ein Paradies für Mountainbiker

Foto: MaggiorepiX
  5,87 MB ID: 285

mehr:
alle Fotos