Wilder Kaiser

Tirol/Österreich

PRESSE-INFO
Wilder Kaiser

16. Dezember 2017
Wilder Kaiser

Ferienregion Wilder Kaiser: Kufenspaß auf und abseits der Skipiste

„Schlitteln“ lernen in Österreichs erster Rodelschule

Die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental ist mit 280 Pistenkilometern das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Chris Thomas

Steile Hänge für Könner, sanfte Hügel für (Wieder-) Einsteiger, urige Hütten für Einkehrschwünge: Bei Skifahrern ist die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental längst ein fester Anlaufpunkt. Beleuchtete und schneesichere Rodelbahnen machen die Ferienregion auch zum Hotspot für Schlittenfans. In Österreichs erster Rodelschule in Söll lernen sie die richtige Technik direkt vom Profi. www.wilderkaiser.info 
Foto (download): Die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental ist mit 280 Pistenkilometern das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Chris Thomas

Drei der insgesamt vier Rodelbahnen in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental werden regelmäßig beschneit. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Peter von Felbert

„Vor der Kurve bremsen, in die Kurve hineinlegen, mit der Hand in den Schnee greifen“: So erklärt Ex-Rennrodlerin Marianne Treichl die Taktik für eine kontrollierte und zugleich flotte Schlittenfahrt. Auf dem etwa drei Kilometer langen Hexenritt können Rodelschüler das frisch Gelernte selbst testen. Obwohl der Name eine wilde Abfahrt verspricht, gibt es kaum Gefahrenstellen. Daher eignet sich der Hexenritt auch für Anfänger. Steiler hinab geht es auf der mittelschweren, 4,5 Kilometer langen Astberg-Rodelbahn, die vom gleichnamigen Gipfel auf 1.267 Metern über die Brenneralm entweder nach Ellmau oder Going führt. Sie bleibt ebenso bei Dunkelheit in Betrieb wie die über vier Kilometer lange Mond-Rodelbahn Söll. Mit über acht Metern Breite und drei Erlebnisstationen richtet sie sich besonders an Familien. Die Strecke wird mittwochs bis samstags von 18:30 bis 22.30 Uhr beleuchtet und verläuft von der Mittelstation in Hochsöll zur Talstation Söll. Alle drei schneesicheren Bahnen tragen das Tiroler Gütesiegel für Naturrodelbahnen. www.wilderkaiser.info
Foto (download): Drei der insgesamt vier Rodelbahnen in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental werden regelmäßig beschneit. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Peter von Felbert

Kaiserwochen mit Bonuspass 
Im Rahmen der Kaiserwochen von 06. bis 27. Januar 2018 ist die Bergfahrt beim Rodelabend am Astberg kostenlos, an der Strecke gibt es obendrein Glühwein. Mit dem Kaiserwochen-Bonuspass genießen Gäste weitere Vorteile: Sie nehmen am Wochenprogramm teil, etwa bei einem Spaziergang zum Kollerhof mit Schnapsverkostung oder einer gemeinsamen Eisstock-Gaudi. www.kaiserwochen.at

 

Weitere Auskünfte:
Wilder Kaiser    A-6352 Ellmau   Dorf 35   Fon +43 50509     Fax +43 50509-55
office@wilderkaiser.info    www.wilderkaiser.info

Pressekontakt


Gregor Staltmaier

+49 8807 21490-16
gregor.staltmaier@hermann-meier.de

Vera von Wolffersdorff

+49 8807 21490-18
vera.v.wolffersdorff@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR
Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de