Wilder Kaiser

Tirol/Österreich

PRESSE-INFO
Wilder Kaiser

25. November 2019
Wilder Kaiser

Region Wilder Kaiser/Tirol: Winterspaß für kleine Gäste ab zwei Jahren

Kinderzeit am „Koasa“

Gezogen von einem grünen Drachen, erkunden die kleinen Gäste der Skischule KinderKaiserland Scheffau die Pisten am Wilden Kaiser/Österreich in einer goldenen Kutsche Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Reiter/von Felbert 

Ob abendliche Schlitten-Gaudi, Spiel und Spaß in der Skischule KinderKaiserland oder Action auf der Pistenraupe: Die österreichische Region Wilder Kaiser bietet in der Wintersaison 2019/20 Outdoor-Aktivitäten für jede Altersgruppe. Gemütliche Stunden verbringen Familien bei tierischen Erlebnissen wie Pferdeschlittenfahrten oder Lama-Trekking-Touren durch die verschneite Landschaft im Kaisergebirge. Sollten Eltern mal alleine losziehen wollen, werden die Kleinen dank professioneller Betreuung entweder stunden- oder tageweise umsorgt, etwa in den Miniclubs oder Kinderskischulen vor Ort. www.wilderkaiser.info  
Foto (download): Gezogen von einem grünen Drachen, erkunden die kleinen Gäste der Skischule KinderKaiserland Scheffau die Pisten am Wilden Kaiser/Österreich in einer goldenen Kutsche
Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Reiter/von Felbert

Winterspaß für Groß und Klein – mit Pistenraupen geht’s in dieser Saison durch die SkiWelt Söll am Wilden Kaiser. Bildnachweis: SkiWelt Söll/Hexenwasser

Mit 500 Pferdestärken volle Fahrt voraus
Wer schon immer wissen wollte wie Pistenraupen funktionieren, sollte in dieser Saison die kostenlosen Besichtigungen in der SkiWelt Söll am Wilden Kaiser/Tirol nicht verpassen. Immer dienstags erhalten Interessierte bei der Pistenraupenführung von 14.30 bis 15.30 Uhr einen Blick hinter die Kulissen. Und die ganz Mutigen fahren sogar mit: Bei Pistenraupen-Touren, begleitet von einem professionellen Fahrer, begeben sich Erwachsene und Kinder mit den neun Tonnen schweren Geräten mittwochs bis freitags auf ein einstündiges Abenteuer durch die SkiWelt Söll. Treffpunkt ist die Mittelstation vor dem Hexentopf, bis Ende Januar 2020 um 15.45 Uhr, ab Februar um 16 Uhr. Pro Maschine fahren maximal ein Erwachsener und ein Kind (ab sechs bis zehn Jahre oder mindestens 1,30 Meter Körpergröße) mit. Wer nach der Tour noch nicht genug hat, fegt mit dem Schlitten auf der beleuchteten Rodelbahn Hexenritt talabwärts. Eine Pistenraupentour kostet 65 € für Erwachsene, Kinder bis zehn Jahre zahlen 40 €. www.wilderkaiser.info, www.skiwelt.at  
Foto (download): Winterspaß für Groß und Klein – mit Pistenraupen geht’s in dieser Saison durch die SkiWelt Söll am Wilden Kaiser. Bildnachweis: SkiWelt Söll/Hexenwasser

Früh übt sich – in der Skischule KinderKaiserland Scheffau am Wilden Kaiser lernen die Kleinen das Skilaufen von der Pike auf. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Reiter/von Felbert

Schneeschloss, Grottenbahn und Zauberteppich
Mit dem Skifahren kann man nicht früh genug anfangen – und die Skischule KinderKaiserland in Scheffau am Wilden Kaiser zählt zu den professionellsten Kinderskiparks Österreichs. In spielerischer Weise unterrichten geschulte Betreuer bereits kleine Fahrer ab zwei Jahren. Stets mit dabei sind Maskottchen „Snoki“ und seine flauschigen Freunde. Kinder im Alter von vier bis 14 Jahren haben die Möglichkeit, täglich in Skikurse einzusteigen. Mit Mini-Liften und auf Schneepflugstrecken lernen Youngsters die richtige Technik mit den Brettern unter ihren Füßen – bei Schnupperkursen, Betreuung in der Gruppe oder Privatstunden. www.wilderkaiser.info, www.kinderkaiserland.com  
Foto (download): Früh übt sich – in der Skischule KinderKaiserland Scheffau am Wilden Kaiser lernen die Kleinen das Skilaufen von der Pike auf
Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Reiter/von Felbert

Mit nur wenigen Kurven und bester Beleuchtung hat die Mondschein-Rodelbahn in Söll am Wilden Kaiser eine sichere Streckenführung. Bildnachweis: Region Wilder Kaiser/Peter von Felbert

Mit dem Schlitten durch die Nacht
Kinder, die es sich zutrauen und Spaß an Action haben, schlitteln die über acht Meter breite Mondschein-Rodelbahn in Söll am Wilden Kaiser/Tirol hinunter. Die vier Kilometer lange Abfahrt führt Familien auf der mit Monden beleuchteten Strecke talabwärts. Die Tour beginnt auf der Stöcklalm, bequem erreichbar mit der 8er-Gondelbahn Hochsöll. Wer unterwegs eine Stärkung braucht, kann zwischen vier Einkehrschwüngen am Weg wählen. Voraussichtlich von 13. Dezember 2019 bis 14. März 2020 startet der Rodelbetrieb jeweils mittwochs bis samstags von 18.30 bis 22.30 Uhr. Abendkarten sind für Kinder ab 11 € erhältlich, Erwachsene fahren für 21,50 €. www.wilderkaiser.info 
Foto (download): Mit nur wenigen Kurven und bester Beleuchtung hat die Mondschein-Rodelbahn in Söll am Wilden Kaiser eine sichere Streckenführung
Bildnachweis: Region Wilder Kaiser/Peter von Felbert

Weitere Auskünfte
Region Wilder Kaiser/Tirol
Dorf 35    A-6352 Ellmau    Fon +43 50509    office@wilderkaiser.info    www.wilderkaiser.info 

Über die Region Wilder Kaiser. Sie umfasst die vier Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll und ist mit der bereits mehrfach ausgezeichneten SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental eines der größten zusammenhängenden Skigebiete Österreichs. 284 bestätigte Pistenkilometer, bestens präpariert und schneesicher, 90 moderne Lifte und Bergbahnen, 13 Skischulen sowie über 80 Hütten warten jährlich von Anfang Dezember bis Mitte April auf Wintersportler aller Disziplinen. Ergänzt wird das Angebot um drei Kinderkrippen am Berg, drei Funparks für Snowboarder und Freeskier sowie zahlreiche Möglichkeiten für sanfte Winteraktivitäten – von 125 Kilometern Winterwanderwegen über fünf Rodelbahnen und 60 Kilometer gespurte Loipen bis hin zu reizvollen Skitouren vor der Kulisse des namensgebenden Gebirgsmassivs.

Pressekontakt


Gregor Staltmaier

+49 8807 21490-16
gregor.staltmaier@hermann-meier.de

Vera von Wolffersdorff

+49 8807 21490-18
vera.v.wolffersdorff@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de