Wilder Kaiser

Tirol/Österreich

PRESSE-INFO
Wilder Kaiser

18. Juni 2020
Wilder Kaiser

Pilotprojekt für mehr Gästesicherheit & „Kaiserkino“ am Astbergsee

+++ kurz notiert +++ Wilder Kaiser/Tirol +++ kurz notiert

Erst checken, dann arbeiten – in der Region Wilder Kaiser werden Mitarbeiter von Beherbergungsbetrieben wöchentlich in zwei Screening-Straßen auf COVID-19 getestet. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser

Pilotprojekt: Flächendeckende Coronatests für Mitarbeiter von Beherbergungsbetrieben
Sicherheitsplus für Gäste – in der Tiroler Region Wilder Kaiser werden Arbeitnehmer, die in der Tourismusbranche tätig sind, aktuell wöchentlich auf COVID-19 getestet. Die Gegend ist damit eine von fünf Pilotregionen in Österreich, wo derzeit flächendeckend Coronatests unter Angestellten von Beherbergungsbetrieben durchgeführt werden. Gesundheitlich überprüft werden alle Mitarbeiter mit Gästekontakt in sogenannten Screening-Straßen. Mittels dieser Maßnahme will die Region Wilder Kaiser/Tirol für höchstmögliche Sicherheit sorgen. „Die vorsorglichen Tests von Tourismusmitarbeitern bieten Urlaubern Schutz, ohne ihnen selbst Einschränkungen abzuverlangen“, so Lukas Krösslhuber, Geschäftsführer des Tourismusverbands Wilder Kaiser. „Im Ernstfall können wir direkt reagieren und eine Verbreitung von Anfang an verhindern. Dadurch haben wir beste Chancen, auch asymptomatisch verlaufende Infektionen schnellstmöglich zu erkennen und einzudämmen“, ist sich Krösslhuber sicher. www.wilderkaiser.info
Foto (download): Erst checken, dann arbeiten – in der Region Wilder Kaiser werden Mitarbeiter von Beherbergungsbetrieben wöchentlich in zwei ScreeningStraßen auf COVID-19 getestet
Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser

Ganz großes Kino – eines der beliebtesten Fotomotive der Tiroler Region ist der Astbergsee, in dem sich der Wilde Kaiser spiegelt. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Stefan Leitner

Neues „Kaiserkino“ am Astbergsee in Going
Seit Ende Mai gibt es in der Region Wilder Kaiser ein „Kino“ der besonderen Art. Denn was sollte man sich vom Goinger Astbergsee aus lieber ansehen als die berühmte Tiroler Felsformation selbst? Zu diesem Zweck wurden hölzerne Aussichtsplateaus mit Liegen im Hang neben dem Speicherteich errichtet. Zum „Sundowner“-Drink in der Hand lassen sich so spektakuläre Sonnenuntergänge und Wolkenspiele über den Gipfeln genießen. www.wilderkaiser.info
Foto (download): Ganz großes Kino – eines der beliebtesten Fotomotive der Tiroler Region ist der Astbergsee, in dem sich der Wilde Kaiser spiegelt. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Stefan Leitner

Die umgebaute Gruttenhütte (1.620 m) bei Ellmau ist eine der zahlreichen Almgasthöfe und Hütten in der Tourismusregion Wilder Kaiser/Tirol, die ihren Betrieb wieder aufgenommen haben. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Stefan Leitner

Hütten am Wilden Kaiser wieder geöffnet
Nach der Öffnung der Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe freuen sich unter Einhaltung der vorgeschriebenen Auflagen auch die Hütten am Wilden Kaiser wieder auf ihre Gäste. Unter www.wilderkaiser.info sehen Biker und Wanderer auf einen Blick, in welchen der Betrieb bereits wieder läuft.
Foto (download): Die umgebaute Gruttenhütte (1.620 m) bei Ellmau ist eine der zahlreichen Almgasthöfe und Hütten in der Tourismusregion Wilder Kaiser/Tirol, die ihren Betrieb wieder aufgenommen haben. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Stefan Leitner

Jede der vier Ortschaften in der Region Wilder Kaiser verfügt über ihren individuellen Charme. Kennenlernen kann man Scheffau (im Bild), Söll, Ellmau und Going auf der jeweiligen Dorfrunde. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Matthäus Gartner

Neue Dorfrunden in den vier Kaiser-Orten
In den Ortschaften Scheffau, Söll, Ellmau und Going wurden rechtzeitig zum Sommer die sogenannten „Dorfrunden“ überarbeitet. Sie sind Teil des mehrfach ausgezeichneten Wandernetzes des Tourismusverbands Wilder Kaiser/Tirol. Die gemütlichen Touren auf gut beschilderten Wegen bieten Interessierten ideale Gelegenheiten, die charmanten Dörfer am Fuß des Wilden Kaiser kennenzulernen und Sehenswürdigkeiten, traditionelle Wirtshäuser oder einzigartige Aussichten auf der Runde zu entdecken.www.wilderkaiser.info
Foto (download): Jede der vier Ortschaften in der Region Wilder Kaiser verfügt über ihren individuellen Charme. Kennenlernen kann man Scheffau (im Bild), Söll, Ellmau und Going auf der jeweiligen Dorfrunde Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Matthäus Gartner

Rückfrage-Hinweis für MedienvertreterInnen
TVB Wilder Kaiser
Theresa Aigner, Presse
Fon +43 50509-612
Mobil +43 664 3855952
Mail t.aigner@wilderkaiser.info
Pressebereich www.wilderkaiser.info

Über die Region Wilder Kaiser
Die Region Wilder Kaiser mit dem gleichnamigen Naturschutzgebiet ist eine Ganzjahres-Destination im Tiroler Unterland/Österreich. Zu ihr gehören die vier Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll. Die markanten Gipfel des Wilden Kaisers sind Ziel für Wander- und Kletterfreunde, zahlreiche leichte Routen in der angrenzenden, sanften Almenlandschaft eignen sich auch für Familien und Genießer. Dank des günstigen Mikroklimas beginnt der Bergsommer üblicherweise bereits Mitte Mai und endet im Oktober. Als erste alpine Region mit dem „Österreichischen“ und „europäischen Wandergütesiegel“ ausgezeichnet, beherbergt sie mit der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental eines der größten und modernsten Skigebiete weltweit.

Pressekontakt


Gregor Staltmaier

+49 8807 21490-16
gregor.staltmaier@hermann-meier.de

Natalie Schneider

+49 8807 21490-17
natalie.schneider@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de