<

Naturhotel Leitlhof

Südtirol/Italien

PRESSE-INFO
Naturhotel Leitlhof

23. April 2021
Naturhotel Leitlhof

Neu ab 12. Mai 2021 im Naturhotel Leitlhof, Südtirol: Geführte (E-)Bike-Touren

Mit einem „Naturburschen“ zum Gipfel

Bis zu fünfmal pro Woche wird ab der Wiedereröffnung des Südtiroler Naturhotel Leitlhof am 12. Mai 2021 „aufgesattelt“. Unter professioneller Führung erkunden Hotelgäste dann per (E-)Bike Dolomiten-Trails aller Schwierigkeitsgrade: von der gemütlichen 20-Kilometer-Runde auf befestigter Straße bis hin zu Touren mit 1.000 Höhenmetern und knackiger Abfahrt. Als Guide konnte Theo Wiesthaler gewonnen werden. „Er ist ein echter Naturbursche und kennt die Radwege im Hochpustertal wie kaum ein anderer“, sagt Stephan Mühlmann, Geschäftsführer des Vier-Sterne-Superior-Hotels in Innichen. „Mit ihm werden unsere Gäste viel Spaß haben.“ Wie Wiesthaler für deren Sicherheit sorgt und welche Herausforderungen der Job mit sich bringt, erklärt der 24-jährige Bikeguide im Interview. Bei den geführten Touren, die im Übernachtungspreis von 115 €/Pers. mit Frühstück inkludiert sind, gibt es die Pedelecs gratis, ansonsten fallen 20 € Leihgebühr/Tag an. www.leitlhof.com
Foto (download): Bikeguide Theo Wiesthaler zeigt den Gästen des Südtiroler Naturhotel Leitlhof die schönsten Trails im Hochpustertal. Bildnachweis: Naturhotel Leitlhof

Wie sorgst Du für die Sicherheit der Leitlhof-Gäste?
Theo Wiesthaler: Zu Beginn steht immer ein gemeinsames Techniktraining auf dem Programm, das ist vor allem für unerfahrene Mountainbiker interessant. Durch Übungen für richtiges Bremsen, Kurventechnik, Gleichgewicht und das Meistern von Hindernissen wie Baumwurzeln bekommt man ein Gefühl für das Sportgerät und sitzt sicherer im Sattel. Je schwerer die Tour, umso kleiner wird die Gruppe sein, damit ich alle im Blick habe. Und bei sehr schlechtem Wetter suchen wir einen Ausweichtermin.

Gerade Anfänger haben vermutlich noch nicht das perfekte Equipment …
Ein Mountain- oder E-Bike sowie einen Helm bekommen Leitlhof-Gäste für die geführten Touren gratis. Im Hotel selbst kann man Radbekleidung wie Schuhe und Hosen kaufen. Eine noch größere Auswahl gibt es im Sportgeschäft Papin Sport, das ist nur fünf Minuten zu Fuß entfernt.

Was ist Deiner Meinung nach die größte Herausforderung bei diesem Job?
Die Touren sollen Spaß machen, aber niemanden überfordern. Da das Leistungsniveau innerhalb einer Gruppe stark variieren kann, ist es oft nicht leicht, die passende Route zu finden. Übrigens können Gäste entweder mit einem normalen Bike oder einem E-Bike mitfahren.

Wie sieht eine leichte Route aus?
Zur Dreischusterhütte sind es vom Naturhotel und zurück 20 Kilometer mit gut 400 Höhenmetern.

Und eine anspruchsvolle?
50 Kilometer und knapp 1.000 Höhenmeter muss man vom Leitlhof bis zur Plätzwiese bewältigen. Von dem Hochplateau hat man freie Sicht auf die Bergmassive der Hohen Gaisl, Drei Zinnen, Tofana und des Monte Cristallo – deshalb ist das eine meiner Lieblingsstrecken.

Worauf freust Du Dich am meisten bei Deinem neuen Job im Naturhotel Leitlhof?
Neben Skifahren ist Mountainbiken meine absolute Leidenschaft. Deshalb habe ich vor einem Jahr eine Ausbildung zum Bikeguide absolviert. Als gebürtiger Innicher freue ich mich besonders darauf, den Gästen die schönsten Touren und Orte im Hochpustertal zu zeigen.
Foto (download): Theo Wiesthaler in Action – ab 12. Mai 2021 profitieren die Gäste des Naturhotel Leitlhof in Südtirol vom Können und Wissen des Innicher Bikeguides. Bildnachweis: Naturhotel Leitlhof

Interview: Bettina Beck/AHM


Weitere Auskünfte und Buchung
Leitlhof Naturhotel    Pustertalerstraße 29    I-39038 Innichen/Südtirol
Fon +39 0474 913 440    info@leitlhof.com    www.leitlhof.com

Über das Naturhotel Leitlhof. Inmitten des Hochpustertals gelegen, haben Urlauber im Leitlhof von fast allen Bereichen Blick auf das UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten mit dem markanten Bergmassiv der Haunoldgruppe – unter anderem vom Spa mit Panoramahallenbad, Innen- und Außenpool, Saunawelt sowie Heukraxe und Kneippbecken. Zahlreiche Anwendungen runden das Wellness-Angebot ab. Seit 2012 zertifiziert klimapositiv, ist das Vier-Sterne-Superior-Haus eins von nur wenigen energieautarken Hotels weltweit und damit Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Das hoteleigene Holzblockheizkraftwerk ist so effizient, dass es sogar mehr als den benötigten Strom- und Wärmebedarf des Leitlhofs erzeugt, die 62 Gästezimmer sind mit natürlichen Materialien ausgestattet. Zudem stammen viele Food-Produkte aus eigener Landwirtschaft, zum Beispiel aus der Angus-Rinderzucht und dem Gemüsegarten. Beim Fünf-Gänge-Dinner vereint Küchenchef Markus Auer mediterrane Küche und Südtiroler Spezialitäten. Dank der Dolomiten gibt’s für Leitlhof-Gäste im Winter wie im Sommer zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. Mit dem Generationenwechsel sind in naher Zukunft zahlreiche Neuerungen geplant.

Pressekontakt


Betttina Beck

+49 8807 21490-20
bettina.beck@hermann-meier.de

Jessica Harazim

+49 8807 21490-15
jessica.harazim@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de