Sandals & Beaches Resorts

Karibische Inseln

PRESSE-INFO
Sandals & Beaches Resorts

17. Januar 2019
Sandals & Beaches Resorts

Sandals & Beaches Resorts/Karibik: Aktiv zu Wasser und zu Land

Abtauchen oder abschlagen?

Für das topmoderne Equipment fallen in den Sandals & Beaches Resorts in der Karibik für Wassersportler keine Extrakosten an. Bildnachweis: Sandals Resorts International

Vom morgendlichen Tauchgang am tropischen Korallenriff über eine Golfrunde auf dem 18-Loch-Platz mit Championship-Niveau bis hin zum Tennisturnier unter der karibischen Abendsonne: Für Aktive ist das Inselglück bei Sandals und Beaches nahezu unbegrenzt. Denn sämtliche regionaltypischen Sportarten sind in den mehrfach ausgezeichneten Resorts auf Jamaika, Saint Lucia, Antigua, den Bahamas, Barbados, Grenada sowie den Turks- und Caicosinseln inklusive. Hochwertige Ausrüstung versteht sich dabei ebenso von selbst wie Anleitung durch zertifizierte Experten. www.sandals.de 
Foto (download): Für das topmoderne Equipment fallen in den Sandals & Beaches Resorts in der Karibik für Wassersportler keine Extrakosten an. Bildnachweis: Sandals Resorts International

Die Golfplätze der Sandals & Beaches Resorts auf Jamaika, St. Lucia und den Bahamas zählen zu den schönsten in der Karibik. Bildnachweis: Sandals Resorts International

50 Shades of Green. Sowohl passionierte Golfer als auch Greenhorns golfen auf den hauseigenen Plätzen von Sandals auf Jamaika, St. Lucia und den Bahamas (im Sandals Emerald Bay nur Butler-Gäste) unbegrenzt. Dies beinhaltet neben den Greenfees auch die Transfers. Ausgezeichnet sind dort nicht nur die Bedingungen: Den 18-Loch-Par-72-Championship-Golfplatz des Sandals Emerald Bay Resort/Bahamas, im Jahr 2004 von Golferlegende Greg Norman gestaltet, hat das renommierte Magazin „Travel + Leisure Golf“ zu einem der besten Golfplätze der Karibik gekürt. Denn die Hälfte der Löcher werden entlang der Halbinsel gespielt und bieten einen fantastischen Ausblick auf das Meer und die Emerald Bay. Nicht minder attraktiv ist das Ambiente für Tennisliebhaber: Ihnen stehen von tropischen Gärten umgebene Plätze nicht nur tagsüber, sondern auch abends bei Flutlicht kostenlos zur Verfügung. Zu den weiteren Sportarten, die gratis ausgeübt werden können, zählen unter anderem Basketball, Beach Volleyball, Klettern oder Squash.
Foto (download): Die Golfplätze der Sandals & Beaches Resorts auf Jamaika, St. Lucia und den Bahamas zählen zu den schönsten in der Karibik. Bildnachweis: Sandals Resorts International

Die Karibik zählt zu den attraktivsten Unterwasserrevieren der Welt. In den Sandals & Beaches Resorts tauchen Gäste kostenlos ab. Bildnachweis: Sandals Resorts International

Underwater Love. Die Unterwasser-Hotspots der Karibik erkunden Resort-Gäste gemeinsam mit den erfahrenen Tauchguides von Sandals und Beaches, egal ob erfahrener Tiefseetaucher oder blutiger Anfänger. Dabei profitieren sie vom All-Inclusive-Konzept: Zwei kostenlose Tauchgänge sind für zertifizierte Taucher ebenso enthalten wie hochwertige Ausrüstung, neueste Tauchboote sowie von PADI zertifizierte Tauchlehrer. Wer noch nie unter Wasser war, kann sich mit dem exklusiven PADI-Zertifizierungsprogramm zu den schönsten Tauchplätzen der Karibik aufmachen, sicher begleitet von professionellen Experten. Sind Urlauber lieber ohne Sauerstoffflasche unterwegs, probieren sie bei Sandals auf Wunsch sämtliche alternativen Wassersportarten kostenlos aus: von Schnorcheln über Kajaken und Stand-up-Paddeln bis hin zu Wakeboarden. Auch dort sind kompetente Anleitung und neueste Hardware inklusive.
Foto (download): Die Karibik zählt zu den attraktivsten Unterwasserreviere der Welt. In den Sandals & Beaches Resorts tauchen Gäste kostenlos ab. Bildnachweis: Sandals Resorts International

Weitere Auskünfte für Medien
Sandals & Beaches Resorts
c/o Euro Marketing Connections
Britt Winter, PR Manager
Fon +49 211 4057700
pr@sandalshotels.de 
www.sandals.de    www.beachesresorts.de 

Die insgesamt 18 Sandals & Beaches Resorts gehören zum Markenportfolio der Hotelgruppe Sandals Resorts International (SRI). Speziell auf Paare ausgerichtet, sind die Sandals-Häuser mit 15 Luxusanlagen auf Jamaika, Saint Lucia, Antigua, den Bahamas, Barbados und Grenada vertreten. Ebenso wie die auf Familien fokussierten drei Beaches Resorts auf Jamaika sowie den Turks- und Caicosinseln bieten sie Urlaubern ein vielfach ausgezeichnetes All-Inclusive-Konzept, das sie zu den erfolgreichsten Anbietern in ihrer Kategorie macht. Mit rund 14.000 Mitarbeitern ist das 1981 von Gordon „Butch“ Stewart gegründete Hotelunternehmen aus Montego Bay einer der größten Arbeitgeber in der Karibik. Zu den Herzensprojekten zählt die gemeinnützige Sandals Foundation, die bisher rund 45 Millionen US-Dollar in Umwelt-, Bildungs- und Gemeinschaftsprojekte vor Ort investiert hat und 2019 ihr zehnjähriges Bestehen feiert.

Pressekontakt


Larissa Peifer

+49 8807 21490-24
larissa.peifer@hermann-meier.de

Tom Carlos Kupfer

+49 8807 21490-14
tc.kupfer@hermann-meier.de

Jessica Harazim

+49 8807 21490-15
jessica.harazim@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de