<

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Deutschland

PRESSE-INFO
Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

8. Februar 2024
Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

+++ kurz notiert aus dem Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, Oberbayern +++

Platz 1 in Bayern, neue PV-Anlage und duftende Bäder

Das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg ist erneut vom Fachbereich Hotellerie der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e. V.) als Vier-Sterne-Superior-Hotel ausgezeichnet worden – wie auch beim Michelin-Stern des hauseigenen Gourmetrestaurant Aubergine als einziges der Region. Dank der überdurchschnittlichen Einstufung in der Sterne-Kategorie erhielt der Betrieb erneut den Zusatz „Superior“. Ende Januar 2024 überreichte der Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) dem Hotel im oberbayerischen Fünfseenland die Urkunde zum Certified Business Hotel, zum wiederholten Mal mit dem bayernweit besten Prüfergebnis. Die im Jahr 2000 entwickelte Auszeichnung spiegelt die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden wider und soll damit als optimale Entscheidungshilfe bei der Buchung dienen. Der VDR zeichnet das Business-Hotel darüber hinaus alle drei Jahre mit den Zertifikaten Certified Conference Hotel sowie Certified Green Hotel aus. Weitere Informationen über die strengen Auswahlkriterien sowie zum Nachhaltigkeits-Engagement des Hotels unter www.vier-jahreszeiten-starnberg.de

Wärme mit Weitblick

Ausgestattet mit einer neuen Photovoltaikanlage, erzeugt das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg im oberbayerischen Fünfseenland jährlich 99.000 Kilowattstunden Strom. Das entspricht etwa zwölf Prozent des eigenen Jahresverbrauchs. Die PV-Anlage hat eine Leistung von insgesamt 91 Kilowatt-Peak – der maximale Ertrag, den die erneuerbare Energiequelle unter standardisierten Testbedingungen (STC) generieren kann. Im Jahr 2024 erwartet das Business-Hotel eine Jahresstromerzeugung von ca. 75.000 kWh, etwa zehn Prozent des Gesamtverbrauchs. Mit der Nutzung der nahezu unbegrenzt verfügbaren Solarenergie trägt Starnbergs einziges Vier-Sterne-Superior-Haus somit zur Verringerung von Treibhausgasemissionen bei. 
Foto (download): Die neue Photovoltaikanlage des Hotels Vier Jahreszeiten Starnberg erzeugt etwa zwölf Prozent der jährlich benötigten Energie des Tagungshotels im oberbayerischen Fünfseenland. Bildnachweis: Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Was duftet hier so?

Bitterorange gemischt mit Kardamom, Bergamotte und einem Hauch Sandelholz – die neue Produktlinie „Aramara“ von „Culti Milano“ im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg erinnert an einen Sommerurlaub am Mittelmeer. 2001 entstand in der Backstube eines sizilianischen Konditors der feine Duft, den er wie ein Feingebäck aus Zitrusfrucht mit holzigen Facetten kreierte. Gäste des oberbayerischen Vier-Sterne-Superior-Hotels erfreuen sich an den neuen, luxuriösen Duschgels, Shampoos und Co., mit denen die 122 Bäder des Hauses seit Ende 2023 ausgestattet sind.
Foto (download): Seit Ende 2023 sind die Bäder im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg mit den Produkten von „Culti Milano“ ausgestattet. Die großen Spender ersetzen damit die bisherigen kleinen Einzelflacons. Bildnachweis: Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Pressekontakt


Tom Carlos Kupfer

+49 8807 21490-14
tc.kupfer@hermann-meier.de

Lisa Mang

+49 8807 21490-12
lisa.mang@hermann-meier.de

AHM Kommunikation

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de