<

Lebensspur Lech

Deutschland/Österreich

PRESSE-INFO
Lebensspur Lech

21. April 2021
Lebensspur Lech

Lebensspur Lech, Allgäu

Glamping und Kneippen am Seestrand

Am Westufer des Hopfensees bei Füssen im Allgäu wird seit über 60 Jahren sommers wie winters gecampt, und zwar vom Feinsten: Neben viel Raum für Wohnmobile und Caravans gibt es modern ausgestattete Ferienhäuser sowie eine Wohnung für zwei bis sechs Personen. Kinder tollen zwischen Schwimmbad, Spielhaus, Sporthalle, Bolz- und Tennisplatz oder planschen am Privatstrand. Highlight der Fünf-Sterne-Anlage im Südwesten Bayerns aber ist der 1001-Nacht-Spa mit Dampfbad, Zirbenholzstuben- und Edelsteinsauna sowie einer Vielzahl an Treatments von der Bachblüten-Ganzkörpermassage bis hin zum Orangenöl-Salz-Peeling. Ganz im Sinn der „Lebensspur Lech“ werden im platzeigenen Gesundheits- und Wellnessbereich auch Kneippkuren angeboten. Für die „kleine“ (5 Behandlungen, 30 €) und „große“ (10 Behandlungen, 50 €) Gussreihe müssen Gäste täglich nur zehn Minuten ihrer kostbaren Urlaubszeit investieren. Die Kneipp-Therapien können aber auch einzeln gebucht beziehungsweise durch Krankengymnastik, medizinische Bäder, Inhalationen oder Lymphdrainage ergänzt werden. Nur einen Katzensprung entfernt liegen außerdem mehrere kostenfrei nutzbare Kneipp-Erlebnisareale, darunter die schwimmende Kneipp-Insel, Gedankenbänke mit Kneipp‘schen Zitaten und eine Kräuterspirale. Sie sind erst kürzlich im Rahmen des EU-Projekts „Lebensspur Lech“ am und im Hopfensee entstanden. www.camping-hopfensee.de, www.lebensspur-lech.com, www.fuessen.de/kneipp
Foto (download): Von der 5-Sterne-Anlage „Camping Hopfensee“ in Füssen/Allgäu sind es nur wenige Gehminuten zum Kneipp-Erlebnisareal am Ufer und ein paar Schwimmzüge zur Kneipp-Insel, beide errichtet im Zuge des EU-Projekts „Lebensspur Lech“. Bildnachweis: Camping Hopfensee

Über die „Lebensspur Lech“. Die grenzüberschreitende „Lebensspur Lech“ erstreckt sich vom österreichischen Tirol bis ins bayerische Allgäu. Ziel der Partner (Füssen Tourismus und Marketing, Tourismusverband Lechtal, Verein Lechweg) ist es, rund um die Weitwanderroute Lechweg einen gemeinsamen gesundheitstouristischen Erlebnisraum mit den Schwerpunkten mentale Balance und gesunder Schlaf zu schaffen. Grundlage für alle Aktivitäten bildet die Kneipp’sche Gesundheitslehre mit ihren fünf Säulen Wasser, Bewegung, Ernährung, Kräuter und Innere Ordnung. Der Lech steht dabei sinnbildlich für die Kraft und Heilwirkung der Natur und ist das verbindende Element zwischen den Orten. Das Projekt „Lebensspur Lech“ wird aus INTERREG-Mitteln der Europäischen Union gefördert.

Pressekontakt


Jessica Thalhammer

+49 8807 21490-15
jessica.thalhammer@hermann-meier.de

AHM Kommunikation

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de