Kunden > Lifestyle/Health > Therme Meran

Therme Meran

Südtirol/Italien

Therme Meran

 

Info

  • Wellness-Oase mit Badehalle und Outdoor-Thermenpark im Herzen der Kurstadt Meran
  • Moderne Architektur vom Südtiroler Star-Architekten Matteo Thun
  • 52.000 m² großer Outdoor-Thermenpark mit 10 Pools und privaten Relax-Lounges
  • 15 Indoor-Pools, u. a. mit Sole- und Kinderbecken
  • Seit 2019 neu:
    Über der Badehalle „schwebende“ Private Pool Suites sowie Relax-Areas mit Fire Places
    Erweiterung der Saunalandschaft auf 2.200 m² mit 5 Saunen und eigenem Außenbereich inkl. Sonnendeck
    und 17 m langem Whirlpool
  • MySpa: 25 Behandlungskabinen und 52 verschiedenen Anwendungen
  • Hauseigene Naturkosmetiklinie aus 100 % Südtiroler Zutaten
  • Thermalwasser vom Vigiljoch: medizinische Inhalationen und verschiedene Becken
  • Fitness-Center mit über 700 m² Trainingsfläche und umfangreichem Kursangebot
  • 3 Restaurants (Self-Service, Bistro und Sauna-Bar) mit Sonnenterrassen
  • Download Daten und Fakten

Kontakt

Angelika Hermann-Meier PR

Jessica Harazim

+49 8807 21490-15
jessica.harazim@hermann-meier.de

Janina Reich

+49 8807 21490-21
janina.reich@hermann-meier.de
Therme Meran

Alexandra Lazzeri, PR und Marketing
www.termemerano.it   

Pressemeldungen

17. Juni 2020
Erlebnisreicher Kurztrip in Südtirols südländischste Metropole

48 Stunden in Meran

18. Mai 2020
Therme Meran öffnet am 18. Mai 2020

Südtirols sicheres Spa-Erlebnis

7. April 2020
Therme Meran/Südtirol

Honig-Molke-Peeling aus dem heimischen Baukasten

25. März 2020
Verena Voltolini/Therme Meran, Südtirol:

Allzweckwaffe Sanddorn

20. Februar 2020
Neuer Südtiroler Health- und Lifestyle-Kunde für die Agentur am Ammersee

Therme Meran schwimmt ab sofort mit AHM PR & Marketing

17. Juni 2020 - Erlebnisreicher Kurztrip in Südtirols südländischste Metropole

48 Stunden in Meran

18. Mai 2020 - Therme Meran öffnet am 18. Mai 2020

Südtirols sicheres Spa-Erlebnis

7. April 2020 - Therme Meran/Südtirol

Honig-Molke-Peeling aus dem heimischen Baukasten

25. März 2020 - Verena Voltolini/Therme Meran, Südtirol:

Allzweckwaffe Sanddorn

20. Februar 2020 - Neuer Südtiroler Health- und Lifestyle-Kunde für die Agentur am Ammersee

Therme Meran schwimmt ab sofort mit AHM PR & Marketing

Story Angles

Mit 25 In- und Outdoor-Pools, einer 2.200 Quadratmeter großen Saunalandschaft und dem modernen MySpa ist die Therme Meran Südtirols bekannteste Wellnessoase. Am Passerufer im Herzen Merans gelegen, bereichert der zeitlos markante Entwurf von Star-Architekt Matteo Thun seit 2005 das Bild der Kurstadt. 2019 neu hinzugekommen sind über der Badehalle „schwebende“ Pool Suites, großzügige Relax Areas mit Fire Places sowie das Sun Deck inklusive 17 Meter langem Rooftop-Whirlpool im Sauna-Außenbereich. Eine hauseigene Kosmetiklinie aus 100 Prozent regionalen Inhaltsstoffen sowie die medizinische Nutzung des Thermalwassers aus dem Vigiljoch unterstreichen den nachhaltigen Anspruch der Wohlfühlanlage. Ergänzt wird das Angebot von einem Fitness-Center, drei Gastronomiebetrieben und wechselnden Kulturveranstaltungen auf dem Thermenplatz. www.termemerano.it

Neben dem Spa-Genuss steht in der Therme Meran eindeutig der gesundheitliche Aspekt im Vordergrund. Im MySpa aktiviert eine aromatische Kräuterstempel-Massage die Selbstheilungskräfte, das Apfelsäure-Peeling entgiftet die Haut. Eine Runde Aqua Gym im Fitness-Studio Therme Meran lässt Fettpölsterchen schmelzen. Wissenschaftlich nachgewiesen ist außerdem, dass das Bad im Thermalwasser des Vigiljochs Rheumageplagte entlastet. Thermenarzt Dr. Salvatore Lo Cunsolo erklärt Interessierten gern den ganzheitlichen medizinischen Ansatz. 

Die Pflegelinie der Therme Meran bezieht ihre Wirkstoffe aus dem Besten, was Südtirol zu bieten hat: seine Naturprodukte. Diese stammen nicht nur aus der unmittelbaren Umgebung, sondern machen auch schön. 18 regionale Rohstoffe von Bergkräutern und Edelweiß über Sanddorn bis hin zum Stein aus dem Laaser Marmorbruch im Vinschgau sind darin enthalten. Wo die wertvollen Ingredienzen herkommen und was sie bewirken, erklärt ein Spezialist. Eingesetzt werden die edlen Essenzen übrigens in einer der 52 Wellnessbehandlungen des MySpa in der Therme Meran. Wer mag, stellt im Rahmen eines Kosmetik-Workshops eine eigene Lotion oder Creme für Zuhause her. 

Abgesehen von ausschließlich Südtiroler Inhaltsstoffen in der hauseigenen Naturkosmetik und dem gesunden Thermalwasser aus dem nur gut 20 Kilometer entfernten Vigiljoch setzt die Therme Meran noch in ganz anderer Hinsicht auf Nachhaltigkeit: So erfolgt ihr Betrieb etwa über eine Niedrigtemperaturanlage, die einen weit höheren Wirkungsgrad vorweist als herkömmliche Heizungen. Überall, wo nicht zwingend Trinkwasser nötig ist, wird aus Tiefbrunnen gepumpt – für ihre Langlebigkeit und hygienischen Eigenschaften bekannt. Eine Wärme-Kraft-Koppelung produziert Strom aus der abgegebenen Wärme und nutzt deren Energie gleichzeitig wieder fürs Bade- sowie Duschwasser. Eine Absorptionsanlage schließlich kühlt damit obendrein die Räumlichkeiten der Therme. 

Dank seiner bunten Kultur-, Shopping- und Genuss-Szene hält Meran für Städtereisende viel Spannendes bereit. Prunkbauten aus der Belle Époche wechseln sich ab mit modernster Architektur, etwa die des Südtirolers Matteo Thun. Einen Besuch wert sind auch die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, in denen schon Kaiserin Sisi lustwandelte. Und die Boutiquen unter den Lauben lassen Fashion Victims ebenso dahinschmelzen wie Food Aficionados. Last but not least: Der Aperitif auf einer Piazza in der Passerstadt gehört gleichermaßen zum Pflichtprogramm wie die Therme, Naturoase inmitten der City. 

Das puristische Design der Therme ist 15 Jahre „alt“, aber immer noch zeitlos schön. Matteo Thuns Meisterstück hat ihm den Ruf beschert, der ihm als DER Südtiroler Architekt vorauseilt. Dank ihm gilt der Meraner Thermenplatz heute als Herz der Stadt. Sein Schüler Renato Precoma führte 2019 beim Entwurf der neuen Ruhebereiche, Pool Suites und des Kneipp Gardens das Erbe des Vorbilds weiter, prägte dabei aber seinen eigenen Stil und ist somit idealer Begleiter bei einer architektonischen Vor-Ort-Reportage. Für ein Interview steht auch gern „Großmeister“ Thun Rede und Antwort. 

Wie viele Saunagänge sind sinnvoll? Was schadet dem Kreislauf? Welche Bade-Reihenfolge sollte man einhalten? Und was am besten anziehen und essen an einem Wellness-Tag? Verena Voltolini, Spa-Managerin der Therme Meran, erklärt die wichtigsten Regeln der Spa-Etikette. Dazu gibt sie gern Tipps zu speziellen Behandlungen und was für welchen Typ und welches Alter am besten geeignet ist. 

Zweisamkeit genießen Sie und Er in der Therme Meran ab sofort privater als je zuvor. Im MySpa erwartet beide etwa eine Behandlung wie ein Südtiroler Heubad oder eine Synchron-Massage. Ganz neu sind die vier neuen Private Pool Suites – aussichtsreich über der Badehalle „schwebend“, aber gänzlich uneinsehbar. Dort stehen Paaren unter anderem Dampfsauna, Whirlpool, Wasserbett und ein eigenes Bad exklusiv zur Verfügung, auf Wunsch auch in Kombination mit einem Treatment. 

Ein extra Kinderbecken mit Wasserrutsche, etliche Spielplätze im Freien und frisch gebackene Pizza auf die Hand: Die Therme Meran hält für Kinder jede Menge Aufregendes bereit. Wer mag, übt sich auf einem großen Sandplatz im Beach-Volleyball, lässt sich vom Animationsprogramm unterhalten oder beobachtet echte Sumpfschildkröten im Naturteich. Und sollten Eltern mal für sich sein wollen – der Kinderhort mit Profi-Betreuung für Zwei- bis Zehnjährige ist für Thermenbesucher kostenlos. 

Zu einigen ausgewählten Terminen im Jahr bleibt die Therme Meran bis Mitternacht geöffnet und verwandelt sich in ein Wellnessparadies im Kerzenschein. Im Saunabereich gibt’s währenddessen besondere Aufgüsse. Wer außerdem eine Kleinigkeit essen möchte, kann sich das Menü im Bistro gleich dazubuchen. Tipp für Romantiker: ein Abend in den neuen Private Pool Suites inklusive befüllter Badetasche, Obstteller, Südtiroler Sekt, Peeling und Packung fürs Dampfbad, Badesalz für den Whirlpool sowie ein Special-Night-Menü im Wintergarten. 

Das alpin-mediterrane Bistro der Therme Meran ist das ganze Jahr über einen Besuch wert. Besonders stimmungsvoll aber dinieren Gruppen zur Adventszeit in den sechs bunten „Christbaum-Kugln“ auf dem Thermenplatz, die bis zu acht Gäste beherbergen und vom Lichterglanz des Meraner Weihnachtsmarkts mit seinen Buden umringt sind. Dort wird mittags beziehungsweise abends entweder ein Menü oder Essen à la carte serviert, mit viel Liebe zubereitet von Restaurantchef Stefano Cecco.

Bäderheilkundler sind sich einig: Das Thermalwasser vom Vigiljoch macht gesund. Auch diverse Studien bestätigen, dass das darin in schwacher Dosis enthaltene Radon schmerzlindernd und entzündungshemmend wirkt. Drei verschiedene Inhalationen hat die Therme Meran im Angebot. Chronische Erkrankungen wie Sinusitis oder Bronchitis werden durch das Ein- und Ausatmen der heilsamen Dämpfe bewiesenermaßen gemildert – und das sogar bereits bei Kindern ab zwei Jahren.

Fotos

© Die anzuführenden Bildnachweise sind bei jedem Bild vermerkt. Alle Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit einer Publikation über Therme Meran verwendet werden. Vielen Dank.


Sommer in der Therme Meran, wo Badegästen auf insgesamt 52.000 Quadratmeter Garten allein zehn Outdoor-Pools zur Verfügung stehen

Foto: Therme Meran/Alfred Tschager
  0,83 MB ID: 2429

Der Indoor-Bereich der Therme Meran wurde erst 2019 auf 3.550 Quadratmeter Bade- und Relaxfläche erweitert

Foto: Therme Meran/Luca Menghel
  17,0 MB ID: 2462

Die neuen Pool Suites in der Therme Meran scheinen über der Badehalle zu „schweben“, sind von außen uneinsehbar und können exklusiv gemietet werden

Foto: Therme Meran/Alfred Tschager
  2,26 MB ID: 2432

Die größte Sauna der Therme Meran im Außenbereich der Saunalandschaft bietet Platz für bis zu 100 Personen Personen

Foto: Therme Meran/Luca Menghel
  3,33 MB ID: 2460

Der Rooftop-Whirlpool auf dem zur Sauna gehörigen Sundeck in der Therme Meran misst stolze 17 Meter Länge

Foto: Therme Meran/Alfred Tschager
  3,54 MB ID: 2431

Aperitivo-Time auf dem Thermenplatz in Meran – dort trifft sich an lauen Sommerabenden Jung und Alt zu Spritz und Co.

Foto: Therme Meran/Luca Menghel
  18,0 MB ID: 2461

mehr:
alle Fotos