<

Hauser Exkursionen

PRESSE-INFO
Hauser Exkursionen

24. März 2021
Hauser Exkursionen

Hauser Exkursionen erweitert Bike- und Trekking-Angebot für Individualreisende

Maximale Freiheit, maximaler Komfort

Auf eigene Faust losziehen und sich trotzdem keine Gedanken um Routenplanung und Hotel machen müssen? Das geht ab sofort noch umfangreicher mit Hauser Exkursionen. Der deutsche Marktführer für nachhaltiges Slow Trekking hat 50 neue Selfguided-Touren für 2021 geplant. Individualisten entdecken unter anderem Italiens mediterrane Küstenregionen, das Balkangebirge, griechische und spanische Inseln sowie exotische Fernziele wie Costa Rica oder Namibia. Anders als in der Gruppe können die Reisenden jederzeit entscheiden, ob sie flexibel ausschlafen oder an einem besonders schönen Flecken verweilen möchten. „Wir bieten unseren Kunden die größtmögliche Freiheit“, betont Hauser-Geschäftsführer Manfred Häupl. Auf den Komfort einer durchdachten Organisation verzichten Bike- und Trekkingfans dabei nicht. Für alle Touren gilt: Wer allein, als Paar, mit der Familie oder den besten Freunden reist, muss sich um nichts kümmern – der Münchner Veranstalter regelt vorab Unterkünfte, Gepäcktransports und Transfers. Gebucht wird zum Wunschtermin, ein sorgfältig ausgearbeitetes Roadbook informiert über sämtliche Wanderrouten. Bei den Selfguided-Fahrradtouren leitet eine App digital über die schönsten Bike-Strecken. Sollte man dennoch einmal in einer Sackgasse landen, ist der lokale Hauser-Ansprechpartner nur einen Anruf entfernt. www.hauser-exkursionen.de/selfguided

Immer der Mosel nach:
Deutschland – Flussromantik, Weinberge und Burgruinen (Selfguided)
Bequem per Auto oder noch besser mit der Bahn erfolgt die individuelle Anreise nach Kattenes. Der kleine Weinort an der Mosel ist Ausgangpunkt für die neue Deutschlandreise von Hauser Exkursionen. In nur acht Tagen entdecken Wanderer die schönsten Touren in der Weinregion. Diese präsentiert sich besonders abwechslungsreich: Leichtere Etappen führen entlang des Flusslaufs oder über Höhenwege durch die Rebenlandschaft. Der anspruchsvollere Würzlaysteig belohnt nach Auf und Ab mit Panoramablicken über das Moseltal. Während der gesamten Reise laden Straußwirtschaften und Weingüter zur wohltuenden Riesling-Rast ein. Sehenswert sind zudem die zahlreichen Burgen an der Mosel. Während hoch über der Stadt Cochem die Reichsburg aus dem Jahr 1000 thront, findet die berühmte Burg Eltz nur, wer sich in ein enges Seitental des Flusses begibt. Die Hauser-Tour endet in Trier. In der ältesten Stadt Deutschlands erkunden die Wanderurlauber die gut erhaltenen Römerbauten rund um die UNESCO-Welterbestätte Porta Nigra.
8 Tage ab 565 €/Pers inkl. Programm und Bahnticket Mittelmosel
Foto (download): Auf der neuen Selfguided-Tour von Hauser Exkursionen machen Wanderer Stopp in der Moselstadt Cochem mit ihrer Reichsburg. Bildnachweis: Hauser Exkursionen

Wandern und Kultur im felsigen Süden:
Italien – Amalfiküste und Capri (Selfguided)
Gleich zu Beginn ihrer Reise setzen Italienfans mit der Fähre nach Capri über. Die kleine Insel im Golf von Neapel ist berühmt für ihre raue Landschaft, artenreiche Flora und natürlich die „Blaue Grotte“. Die schönsten Ecken Capris lassen sich zu Fuß erkunden, zum Beispiel bei einer Wanderung entlang der Steilküsten. Zurück auf dem Festland bildet ein Besuch der versunkenen Stadt Pompeji den kulturellen Höhepunkt der Hauser-Tour. Sie zählt zu den weltweit besterhaltenen Ruinenstätten der Antike. Ebenso spannende Stationen auf der Wanderreise entlang von Süditaliens Küsten: die Terrassenfelder und üppigen Wälder im Naturreservat Valle delle Ferriere, das beschauliche Städtchen Ravello inmitten von Weinbergen sowie die Gassen von Amalfi mit ihrem bunten Treiben.
8 Tage ab 745 €/Pers. inkl. Fährpassagen und Programm
Foto (download): Auf eigene Faust entdecken Reisende mit Hauser Exkursionen die Amalfiküste im Süden Italiens. Bildnachweis: Canadastock von Shutterstock.com

Kleines Land, große Vielfalt:
Costa Rica – Hike & Drive (Selfguided)
Von der Pazifik- bis an die Atlantikküste entdecken Hauser-Reisende die Nationalparks und Vulkane im tropischen Naturparadies. Los geht‘s an Costa Ricas höchstem brodelnden Berg. Auf 3.432 Metern staunen Urlauber, wenn sie einen Blick vom Rand des Irazú auf den grünen Säuresee im Kraterinneren werfen. Ein idyllisches Kontrastprogramm bieten die kilometerlangen Sandstrände von Matapalo am Südpazifik. Bei einer Kajak-Tour durch den Mangrovenwald des Savegre-Flusses lassen sich exotische Vögel und Affen in den Baumwipfeln beobachten. Die Route führt Selbstfahrer weiter nach Norden zum Rincón de la Vieja. Mit feuchtem Regenwald im Nordosten und Trockenwald im Süden gilt der Nationalpark als einer der vielseitigsten des Landes. Weitere Highlights auf dem Weg zur Karibikküste sind die Übernachtung bei einer einheimischen Familie, eine Schokoladentour inmitten des Regenwalds sowie die Bilderbuchstrände von Puerto Viejo de Limón.
18 Tage ab 1.055€/Pers. inkl. Übernachtung und Programm
Foto (download): Costa Ricas artenreiche Tier- und Pflanzenwelt erleben Individualreisende bei der „Hike & Drive“-Tour von Hauser Exkursionen. Bildnachweis: Maxim Tarasyugin von Shutterstock.com

Bei Fragen wenden sich Kunden an den Service von Hauser Exkursionen:
Hauser Exkursionen International GmbH
Spiegelstraße 9    81241 München    Fon +49 89 235006-0
info@hauser-exkursionen.de    www.hauser-exkursionen.de

Über Hauser Exkursionen. Mit Hauser Exkursionen erkunden Globetrotter seit 1973 Landschaften und Kulturen rund um den Erdball. Über 400 Routen führen mittlerweile in 91 Länder und abseits touristischer Hotspots. Bei allen Touren steht der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur im Vordergrund. So lebt der deutsche Marktführer die Philosophie des „Slow Trekking“ wie kaum ein anderer Veranstalter. Die Natur entdecken Outdoor-Fans zu Fuß, mit dem Rad, per Kanu oder als Teil einer Kamelkarawane. Die Reisen in kleinen Gruppen ermöglichen zudem intensive Begegnungen mit den Menschen vor Ort. 2020 markiert einen Neuanfang für den Trekkinganbieter unter der Leitung von Inhaber Manfred Häupl: Erstmals informiert ein Magalog nicht nur über das Tourenportfolio, sondern konzentriert sich in redaktionellen Beiträgen und einem Fünf-Punkte-Manifest auf die Zukunft des nachhaltigen Reisens. Die Hauser-Farbwelt wechselt entsprechend zu Zederngrün.

Pressekontakt


Tom Carlos Kupfer

+49 8807 21490-14
tc.kupfer@hermann-meier.de

Jessica Thalhammer

+49 8807 21490-15
jessica.thalhammer@hermann-meier.de

Angelika Hermann-Meier PR

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de