<
Kunden > Destinationen > Bad Reichenhall

Bad Reichenhall

Deutschland

Bad Reichenhall

 

Info

  •    Oberbayerische Alpen- und Kurstadt im Berchtesgadener Land
  •    Vitalität und Entspannung aus der natürlich-reinen Sole-Heilquelle
  •    Größtes AlpenSole-Freiluftinhalatorium der Welt
  •    Industriedenkmal und Salzmuseum Alte Saline
  •    Kurmittelhaus der Moderne und RupertusTherme
  •    Breites Kulturangebot mit Bad Reichenhaller Philharmonikern und Kunstakademie
  •    Zahlreiche Rad- und Wanderwege in umliegender Bergwelt
  •    Eine von zwei „Alpine Pearls“ in Deutschland
  •    Download Daten und Fakten
      

Kontakt

Angelika Hermann-Meier PR

Jessica Thalhammer

+49 8807 21490-15
jessica.thalhammer@hermann-meier.de

Natalie Schneider

+49 8807 21490-17
natalie.schneider@hermann-meier.de
Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing GmbH

Dr. Brigitte Schlögl, Geschäftsführerung
Tine Geschke, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
www.bad-reichenhall.de   

   

Pressemeldungen

25. Januar 2022
Umdenken und Bewusstsein schärfen: Wie reisen wir 2022?

Gesundheitsreisen

20. Dezember 2021
Bad Reichenhall, Oberbayern: Von Romanik über Art déco bis zur Moderne

ArchitekTOUR durch die Alpenstadt

15. November 2021
Bad Reichenhall, Oberbayern: 175 Jahre im Zeichen der Gesundheit

Heilmittel aus der Natur

20. Oktober 2021
Bad Reichenhall, Oberbayern

Post-Covid-Programme und Long-Covid-Reha

7. September 2021
Bad Reichenhall, Oberbayern

Reine Männersache

12. August 2021
Bad Reichenhall, Oberbayern

Grenzüberschreitende Fernsicht bis nach Salzburg

10. August 2021
Sommerfrische in Bad Reichenhall, Oberbayern: Wie einst Sigmund Freud vor 120 Jahren

Thumsee-Idyll damals wie heute

4. August 2021
Bad Reichenhall, Oberbayern: Bergsportler Philipp Reiter als Markenbotschafter

Das neue Gesicht der Alpenstadt

22. Juli 2021
Bad Reichenhall, Oberbayern

Auf Spuren des Salzes

27. Juni 2021
Von Urlaub bis Kur

Bad Reichenhalls Gesundheits-Concierges

8. Juni 2021
Predigtstuhlbahn Bad Reichenhall: Interview zur „Grande Dame“ der Alpen

Nostalgiezeitreise, Bergerlebnis und Hochgenuss auf 1.600 Metern

8. Juni 2021
Predigtstuhlbahn Bad Reichenhall, Oberbayern: Verlängerte Fahrzeiten, neue Abendveranstaltungen

Mit der „Grande Dame“ auf den Berg

19. April 2021
Neue Lauschtour-App für Bad Reichenhall

Kultur auf die Ohren

8. April 2021
25 Jahre KunstAkademie Bad Reichenhall: Interview mit Direktor Stefan Wimmer

„Bei uns ist jeder willkommen, der sich künstlerisch betätigen will“

17. März 2021
Bad Reichenhall, Oberbayern

Blau-weißer Tulpenteppich im Königlichen Kurgarten

9. Februar 2021
+++ kurz notiert +++ kurz notiert +++ kurz notiert +++

Bad Reichenhall startet ins Jubiläumsjahr 2021

19. November 2020
Bad Reichenhall/Oberbayern

Mozart-Mousse – Feines Weihnachtsdessert im Glas

28. Mai 2020
Heuschnupfenzeit: Bad Reichenhall mit größtem Freiluftinhalatorium der Welt

AlpenSole schafft natürliche Erleichterung

29. Juni 2020
Bad Reichenhall: 48 Stunden in der bayerischen Alpenstadt

Vom Barfußweg zur „Grande Dame“

25. Januar 2022 - Umdenken und Bewusstsein schärfen: Wie reisen wir 2022?

Gesundheitsreisen

20. Dezember 2021 - Bad Reichenhall, Oberbayern: Von Romanik über Art déco bis zur Moderne

ArchitekTOUR durch die Alpenstadt

15. November 2021 - Bad Reichenhall, Oberbayern: 175 Jahre im Zeichen der Gesundheit

Heilmittel aus der Natur

20. Oktober 2021 - Bad Reichenhall, Oberbayern

Post-Covid-Programme und Long-Covid-Reha

7. September 2021 - Bad Reichenhall, Oberbayern

Reine Männersache

12. August 2021 - Bad Reichenhall, Oberbayern

Grenzüberschreitende Fernsicht bis nach Salzburg

10. August 2021 - Sommerfrische in Bad Reichenhall, Oberbayern: Wie einst Sigmund Freud vor 120 Jahren

Thumsee-Idyll damals wie heute

4. August 2021 - Bad Reichenhall, Oberbayern: Bergsportler Philipp Reiter als Markenbotschafter

Das neue Gesicht der Alpenstadt

22. Juli 2021 - Bad Reichenhall, Oberbayern

Auf Spuren des Salzes

27. Juni 2021 - Von Urlaub bis Kur

Bad Reichenhalls Gesundheits-Concierges

8. Juni 2021 - Predigtstuhlbahn Bad Reichenhall: Interview zur „Grande Dame“ der Alpen

Nostalgiezeitreise, Bergerlebnis und Hochgenuss auf 1.600 Metern

8. Juni 2021 - Predigtstuhlbahn Bad Reichenhall, Oberbayern: Verlängerte Fahrzeiten, neue Abendveranstaltungen

Mit der „Grande Dame“ auf den Berg

19. April 2021 - Neue Lauschtour-App für Bad Reichenhall

Kultur auf die Ohren

8. April 2021 - 25 Jahre KunstAkademie Bad Reichenhall: Interview mit Direktor Stefan Wimmer

„Bei uns ist jeder willkommen, der sich künstlerisch betätigen will“

17. März 2021 - Bad Reichenhall, Oberbayern

Blau-weißer Tulpenteppich im Königlichen Kurgarten

9. Februar 2021 - +++ kurz notiert +++ kurz notiert +++ kurz notiert +++

Bad Reichenhall startet ins Jubiläumsjahr 2021

19. November 2020 - Bad Reichenhall/Oberbayern

Mozart-Mousse – Feines Weihnachtsdessert im Glas

29. Juni 2020 - Bad Reichenhall: 48 Stunden in der bayerischen Alpenstadt

Vom Barfußweg zur „Grande Dame“

28. Mai 2020 - Heuschnupfenzeit: Bad Reichenhall mit größtem Freiluftinhalatorium der Welt

AlpenSole schafft natürliche Erleichterung

Story Angles

In Oberbayerns Südosten bildet Bad Reichenhall mit Bayerisch Gmain einen der bekanntesten Kur- und Wohlfühlorte des Landes. Umgeben von den Berchtesgadener Alpen steht er dank seines reichen Salz- sowie Solevorkommens seit Jahrhunderten für Gesundheit und Wellness. Heutzutage erholen sich Gäste in der RupertusTherme ebenso wie in Kureinrichtungen und Hotelanlagen. Nicht zuletzt die daraus resultierende, internationale Klientel sorgte dafür, dass die Alpenstadt seit je auch als Kulturzentrum gilt: Neben Deutschlands einzigem philharmonischen Kurorchester gibt es dort eine eigene Kunstakademie. Zum Flanieren laden Parks, Bäderarchitektur sowie stilvolle Shopping-Möglichkeiten ein. Den besten Ausblick offeriert der Hausberg Predigtstuhl mit seiner historischen Bahn. Als „Alpine Pearl“ hat sich Bad Reichenhall zudem sanfter Mobilität und Naturschutz verschrieben. www.bad-reichenhall.de  

Aus der Fußgängerzone direkt auf den Berg geht es mit Bad Reichenhalls „Grande Dame“. Die Predigtstuhlbahn ist die älteste, im Original erhaltene und ganzjährig verkehrende Großkabinenseilbahn der Welt. Seit 1928 befördert sie Gäste zuverlässig in knapp neun Minuten auf den 1.614 Meter hohen Predigtstuhl. Oben warten neben Panoramablicken und Wanderwegen auch eine zünftige Berghütte und ein exquisites Restaurant zur Einkehr, Events von Sport bis Kulinarik ergänzen das Angebot.

Ab 1. Dezember 2020 gibt der 34-Jährige Daniel Spaw bei den Bad Reichenhaller Philharmonikern den Takt an. Der US-amerikanische Dirigent und Deutschlands einziges philharmonisches Kurorchester sind nur eines von vielen ungeahnten Kultur-Highlights, die Urlauber ins Berchtesgadener Land locken. So besuchen beispielsweise jedes Jahr rund 1.500 Kunstbegeisterte aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern die über 140 Kurse der Kunstakademie Bad Reichenhall. 1996 als kommunale Einrichtung gegründet, zählt das Atelier heute zu den größten seiner Art in Europa.

Die heilsame Kraft der Natur spüren Gäste in Bad Reichenhall an jeder Ecke der Stadt. Gesunde Erholung etwa finden sie beim Durchatmen am Gradierhaus, größtes Freiluft-Inhalatorium der Alpen. Die konzentrierte Alpensole in den Becken und Dampfbädern der RupertusTherme tut den Atemwegen gut, der sanfte Auftrieb entspannt und schont die Gelenke. Tipp: Der Mineralsoleschlick Laist für weiche Haut. Im Kurmittelhaus der Moderne reicht die Auswahl von Massagen über Physiotherapie und Inhalationen bis hin zu wohltuenden Latschenkiefer-Bädern. Die vitalen Auszeiten lindern Stresssymptome sowie Asthma, Allergien oder Heuschnupfen. Die Alpensole-Heilquelle im unterirdischen Stollengewölbe des Industriedenkmals „Alte Saline“ trainiert zudem die Atemwege.

Mit seinen Königsdisziplinen Trailrunning und Skibergsteigen zählt er zur internationalen Alpinsport-Elite. Doch mindestens so groß wie sein athletischer Ehrgeiz ist die Liebe zu seiner Heimat Bad Reichenhall: Ab sofort vertritt Weltcup- und WM-Teilnehmer Philipp Reiter die oberbayerische Alpenstadt als Markenbotschafter und will Urlauber so fürs bewusste, naturnahe Reisen rund um die Gesundheits- und Bergsportregion im Berchtesgadener Land sensibilisieren.

In Bad Reichenhall vereinen sich traditionelles Handwerk und eine große Portion Erfindergeist. Reber Mozartkugeln und das berühmte AlpenSalz sind schon seit Jahrzehnten berühmte Aushängeschilder der Region, ebenso das Bier aus dem städtischen Bürgerbräu. Dazu gesellen sich findige Jungunternehmer wie die Designer von JUA mit ihren bunten Hosen aus afrikanischen Stoffen oder das Apotheker-Ehepaar Stefan und Margit Niklas, die eine alte Rezeptur aus Latschenkiefernöl wieder zum Leben erweckt und daraus die wirksamen Lagubo-Pastillen gegen trockene Schleimhäute entwickelt haben.

Von chronischer Erschöpfung bis hin zu Atembeschwerden reichen die Nachwirkungen einer überstandenen Covid-19-Infektion. Um wieder fit zu werden, hat das Bad Reichenhaller Kurmittelhaus der Moderne ein Post-Covid-Angebot für Selbstzahler mit Inhalationseinheiten, Atemtherapie und psychologischer Beratung ins Leben gerufen. Long-Covid-Betroffenen hingegen empfiehlt sich ein Reha-Aufenthalt, der Leiden wie dem Fatigue-Syndrom, Konzentrationsproblemen oder Geruchsverlust entgegenwirkt – bei Kostenübernahme durch Krankenkasse oder Deutsche Rentenversicherung. Ein Aufenthalt im milden Bad Reichenhaller Alpenklima fördert die Regeneration nach der Genesung.

Gesundheit, Ernährung, Beauty und Balance? Bereiche, um die ER auf Reisen oft einen großen Bogen macht. Doch die Herren der Schöpfung haben erkannt: Wer vital, glücklich und leistungsfähig bleiben will, braucht Auszeiten. Bad Reichenhall liefert mit der neuen „Männersache“ das passende Aktiv- und Erholungsprogramm. Dabei verzichten die Verantwortlichen auf Testosteron-Stereotypen – vielmehr gehören Yoga, Gesundheits-Check-ups und Stilberatung zum Angebot, außerdem Outdoor Action und Casino-Besuch. Maßgeschneiderte Beratung gibt’s von Bad Reichenhalls Gesundheits-Concierges.

Bereits vor 120 Jahren galt der Thumsee nahe Bad Reichenhall als beliebtes Urlaubsziel – und das nicht von irgendwem: Sigmund Freud, Begründer der Psychoanalyse, verbrachte im Sommer 1901 gemeinsam mit seiner Familie mehrere Wochen dort. Noch heute ist das Naherholungsgebiet oberhalb der Alpenstadt eine willkommene Abkühlung bei heißen Temperaturen und  Startpunkt zahlreicher Touren in der Region, so verläuft etwa ein Rundweg um den glasklaren Gebirgssee. Beste Ausgangsposition ist der Seewirt, wo schon Sigmund Freud residierte und Gäste heute feinste österreichische Schmankerl genießen.

Die sogenannten „Alpine Pearls“ geben ihren Gästen eine umweltverträgliche Mobilitätsgarantie. Ganz entspannt können Urlauber während der gesamten Reise auf den eigenen PKW verzichten und mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Vor Ort helfen Gasbusse, Bergbahnen und (E-)Bikes beim „Herumkommen“. Positiver Nebeneffekt: ortsnahe Spaziergebiete und ein entschleunigtes Reiseerlebnis. Neben Berchtesgaden ist das oberbayerische Bad Reichenhall die einzige „Alpine Pearl“ in Deutschland.

Seit über 100 Jahren schmückt das nostalgische Lichtspielhaus in den historischen Axelmannstein-Kolonnaden die Bad Reichenhaller Innenstadt. 1998 übernahmen Max Berger und Sepp Loibl das Park-Kino und führen es seitdem mit viel Leidenschaft und Herzblut. Eine Renovierung folgte auf die nächste, gezeigt werden ausschließlich niveauvolle Unterhaltungs-, Autoren- und Familienstreifen. Diese Auswahl ist dem FilmFernsehFonds Bayern regemäßig die Auszeichnung mit dem Kinoprogrammpreis wert, zu Premieren erscheinen nicht selten Filmstars. Und nicht nur das: Wer mag, kann den kleinsten von drei Sälen exklusiv mieten, inklusive Lounge Chairs in schickem Ambiente, Drinks und feinen Snacks.

Fotos

© Die anzuführenden Bildnachweise sind bei jedem Bild vermerkt. Alle Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit einer Publikation über Bad Reichenhall verwendet werden. Vielen Dank.


Der rund ein Kilometer lange Thumsee befindet sich im Herzen des nach ihm benannten Landschaftsschutzgebiets östlich der oberbayerischen Alpenstadt Bad Reichenhall

Foto: Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing
  24,8 MB ID: bad

Im Spa & Familien Resort RupertusTherme genießen Urlauber neben der temperierten AlpenSole auch den Blick auf die Bergwelt Bad Reichenhalls

Foto: Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing
  4,07 MB ID: bad

Inhalieren mit AlpenSole – das ist in Bad Reichenhall/Oberbayern ganz einfach bei einem Spaziergang im AlpenSole-Freiluftinhalatorium Gradierhaus möglich

Foto: Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing
  3,85 MB ID: bad

Der Rathausplatz in Bad Reichenhall ist nicht nur ein beliebter Treffpunkt bei Festen und Märkten. Sein Gebäude-Ensemble mit dem neugotischen Alten Rathaus steht unter Denkmalschutz

Foto: Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing
  9,09 MB ID: bad

In der Alten Saline Bad Reichenhalls wird die stark mineralhaltige AlpenSole aus den natürlichen Quellen unter der Stadt gefördert

Foto: Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing
  0,59 MB ID: bad

Unterwegs in der „Grand Dame“: Die Predigtstuhlbahn - älteste im Original erhaltene Großkabinenbahn der Welt (1928) - lockt mit Charme, Nostalgie und Bergfahrt über die Alpenstadt Bad Reichenhall

Foto: Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing
  6,68 MB ID: bad

mehr:
alle Fotos